Lassalle, Ferdinand

Organisator der deutschen Arbeiterbewegung.

Lassalle (bis 1846: Lassal), Ferdinand. Politiker. * 11.4.1825 Breslau, † 31.8.1864 Genf, begraben in Breslau.
Am 17.5.1863 entwickelte L. im Rahmen eines „Arbeitertags des Maingaus“ in einer Rede im Saalbau in Ffm. sein politisches Programm. Nach fünf Stunden musste er seine Ausführungen wegen zunehmender Störungen aus dem Zuhörerkreis abbrechen. Am 19.5.1863 brachte er seine Rede in der „Harmonie“, dem Lokal des Arbeiterbildungsvereins, vor seinen Freunden zu Ende. Auf der Grundlage dieser insgesamt siebenstündigen Rede, die unter dem Titel „Arbeiter-Lesebuch“ gedruckt wurde und als eine der bedeutendsten Schriften L.s gilt, wurde der Beschluss zur Gründungsversammlung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins gefasst, die dann am 23.5.1863 in Leipzig stattfand.
L.straße im Riederwald.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 442f., verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Allgemeine Deutsche Biographie. Hg. durch die Historische Commission bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften. 56 Bde. München/Leipzig 1875-1912.Ernst Freiherr von Plener in: ADB 17 (1883), S. 740-780. | Dvorak, Helge: Biographisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft. Im Auftrag der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) hg. v. Christian Hünemörder, ab Teilband I.7 (2013) v. Klaus Oldenhage. Band I: Politiker. 8 Teilbände. Heidelberg 1996-2005 u. 2013/14.Dvorak: Biograph. Lex. d. Dt. Burschenschaft I.3 (1999), S. 243-245. | Neue Deutsche Biographie. Hg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bisher 26 Bde. (bis Vocke). Berlin 1953-2016.Iring Fetscher in: NDB 13 (1982), S. 661-669.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/4.571.

GND: 118569910 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2018 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Lassalle, Ferdinand. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/3028

Stand des Artikels: 3.9.1990