Le Blon, Jacob Christoff

Erfinder des Farbendrucks.

Le Blon, Jacob Christoff. Maler und Kupferstecher. Drucker. Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.~ 23.5.1667 Ffm., Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 15.5.1741 Paris.
Urenkel von Matthäus Merian d. Ä.
1676 verließ L. mit seinen Eltern die Stadt Ffm., nachdem der Vater als Buchhändler Konkurs gemacht hatte. L. bildete sich in Zürich und Rom zum Miniaturmaler und Kupferstecher aus, lebte dann vor allem in Amsterdam, London und Paris.
Erfinder des Farbendrucks: L. entwickelte das Verfahren des rasterlosen Drei- und Vierfarbendrucks, das er später durch das Hinzufügen einer Schwarzdruckplatte zur Verbesserung der Bildtiefen verfeinerte. Die Technik stellte er in seiner Schrift „Coloritto“ (1722/30) dar. Er wandte seine Erfindung u. a. beim Textil- und Tapetendruck sowie bei der Reproduktion von Gemälden an, hatte aber trotz eines englischen Patents (1719) und eines französischen Privilegs (1737) keinen wirtschaftlichen Erfolg damit.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 447, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Schrotzenberger, Robert: Francofurtensia. Aufzeichnungen zur Geschichte von Ffm. Ffm. 1884.Schrotzenberger, S. 145. | Thieme, Ulrich/Becker, Felix: Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. 37 Bde. Leipzig 1907-50.Thieme/Becker.
Literatur:
                        
Lilien, Otto M.: Jacob Christopher Le Blon 1667-1741. Inventor of three- and four colour printing. Stuttgart 1985. (Bibliothek des Buchwesens 9).Lilien: Jacob Christopher Le Blon 1985.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/5.761.

GND: 118747215 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2018 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Le Blon, Jacob Christoff. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/3038

Stand des Artikels: 11.12.1990