Maximilian II.

Maximilian II. Römisch-deutscher König und Kaiser. * 31.7.1527 Wien, † 12.10.1576 Regensburg, begraben in Prag.
Am 30.11.1562 wurde M. in der St. Bartholomäuskirche (Dom) zum deutschen König gewählt und nach Aachener Ritus gekrönt. Als erster in Ffm. gekrönter König und Kaiser begründete er damit Fft.s Doppelfunktion als Wahl- und Krönungsort.
Kaiserbildnis (von Alfred Rethel, zw. 1839-43) im Kaisersaal des Römers. Standbild (von Friedrich Hausmann, 1896/97) an der Römerfassade.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 19, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Neue Deutsche Biographie. Hg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bisher 26 Bde. (bis Vocke). Berlin 1953-2016.Volker Press in: NDB 16 (1990), S. 471-475.
Literatur:
                        
Schomann, Heinz: Kaisergalerie. Die Herrscherporträts des Kaisersaals im Ffter Römer. Dortmund 1981. (Die Bibliophilen Taschenbücher 248).Schomann: Kaisergalerie 1981, S. 11, 57.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/9.469.

GND: 11857938X (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2019 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Maximilian II. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/461

Stand des Artikels: 17.2.1993