Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: imagcache_actions. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1128 of /var/www/vhosts/frankfurter-personenlexikon.de/httpdocs/includes/bootstrap.inc).

Neuerscheinungen vom 10. Dezember 2015

DruckversionDruckversion
Dezember 2015

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser,

anlässlich des bevorstehenden Jahreswechsels möchte ich eine kleine Erfolgsbilanz des Frankfurter Personenlexikons für 2015 wagen. Seit dem Online-Start im Juli 2014 ist die Zahl der veröffentlichten Artikel stetig gestiegen, Monat für Monat, so dass jetzt fast 200 Beiträge zu Frankfurter Persönlichkeiten im Internet zu finden sind. Einer davon ist unser diesmaliger Artikel des Monats, auf den – wie ich aus Ihren Anrufen und E-Mails weiß – viele von Ihnen immer schon warten.

Artikel des Monats: Mäzen der Moderne
Er holte die moderne Kunst nach Frankfurt ins Museum: Viktor Mössinger. Der Kaufmann, der durch geschickten Vertrieb der „Schweizer Pillen“ – eines Abführmittels – zu Vermögen gekommen war, war ein wichtiger Förderer des städtischen Kulturlebens, auch in seinem Amt als Stadtrat, das er von 1910 bis zu seinem Tod 1915 innehatte. Seine besondere Gunst hatte Mössinger von jeher dem Städelschen Kunstinstitut geschenkt. Selbst Kunstsammler, stiftete er dem Städel schon früh, in den 1890er Jahren, zwei impressionistische Werke, und 1912 ermöglichte er den Ankauf des legendären „Bildnisses von Dr. Gachet“ von Vincent van Gogh, das dem Städel im Zuge der nationalsozialistischen Kunstpolitik 1937 verlorenging. Den heute fast vergessenen Mäzen stellt unser Autor Sebastian Martius in seinem Artikel für das Frankfurter Personenlexikon vor.
Lesen Sie mehr >

Das große Interesse von Ihnen, den Leserinnen und Lesern, am Frankfurter Personenlexikon (FP) beweist uns auch die Statistik, wonach unsere Homepage zwischen 1.000 und 1.100 Besucher monatlich hat, die durchschnittlich 10 Seiten pro Besuch lesen, was im Vergleich zu ähnlichen Internetangeboten ein überdurchschnittlicher Wert ist. Seit Jahresbeginn bis heute wurden insgesamt über 150.000 Seiten im FP angesehen. Und die Tendenz ist steigend – auch dank der neuen Vernetzung mit anderen Datenbanken.
Auf Einladung der Neuen Deutschen Biographie wurde das Frankfurter Personenlexikon nämlich vor kurzem in einen Verbund wissenschaftlicher Datenbanken aufgenommen, der die Vernetzung von Informationen über die Vergabe von gemeinsamen Normdateien (GND) ermöglicht. Für das Frankfurter Personenlexikon bedeutet die Aufnahme in den Datenbankverbund eine besondere Anerkennung seiner datenbanktechnischen und inhaltlichen Qualität. Für Sie als Nutzerinnen und Nutzer bringt die Vernetzung einen weiteren attraktiven und informativen Service, der Ihnen den bequemen Zugriff auf zusätzliche verfügbare Informationen im Internet bietet.
Und so können Sie diesen Service nutzen: Direkt unter dem Artikel über eine Person finden Sie die Angabe der GND in Form von einer neunstelligen Nummer. Nach dieser Nummer sehen Sie einen Link, über den Sie den entsprechenden Eintrag bei der Deutschen Nationalbibliothek anklicken können. In der Zeile darunter haben Sie die Möglichkeit, weitere Einträge zu dieser Person in anderen wissenschaftlichen Datenbanken über die aufgelisteten Links aufzurufen.
Falls Sie keine GND-Nummer mit den entsprechenden Links unter einem Artikel finden sollten: Da der Verbund weiter im Aufbau ist, sind noch nicht alle der derzeit im FP vertretenen Personen mit einer GND versehen. Wir stehen jedoch in Kontakt mit der Deutschen Nationalbibliothek, um auch diesen Personeneinträgen baldmöglichst eine GND-Nummer erteilen und zuordnen zu können.

Zum Abschluss unseres erfolgreichen Jahres möchte ich hiermit Ihnen, den Leserinnen und Lesern, Nutzerinnen und Nutzern des Frankfurter Personenlexikons, für Ihr Interesse und Ihre Treue herzlich danken. Damit haben Sie dazu beigetragen, dass die Fortsetzung unseres Projekts für die Zukunft gesichert ist. Ich würde mich freuen, wenn Sie uns auch im neuen Jahr gewogen blieben. Wir werden weiterhin alles daran setzen, Ihnen stets neue, bedeutende und interessante Frankfurter Biographien in bewährter Qualität zu bieten.

Einstweilen wünsche ich Ihnen frohe Weihnachten und alles Gute, viel Glück und Gesundheit für das neue Jahr!
Herzlichst
Ihre Sabine Hock
Chefredakteurin des Frankfurter Personenlexikons

P. S. Die nächste Artikellieferung erscheint am 10. Januar 2016.