Macklot, Heinrich

Macklot, Heinrich Christian. Dr. med. Naturforscher. * 20.10.1799 Ffm., † 12.5.1832 Kraiwang/Java.
Bis 1815 Apothekerlehre in Ffm. 1822 Promotion in Heidelberg. Mitglied der Ffter Naturforschungskommission. M. unternahm ab 1823 ausgedehnte Forschungsreisen nach Südostasien. Er sammelte und katalogisierte im westlichen Timor 167 verschiedene Gesteinsarten; auf dieser Grundlage konnte die erste geologische Übersichtskarte dieses Gebiets erstellt werden. 1832 auf der Insel Java von aufständischen Landwirtschaftsarbeitern getötet.
Nach M. sind u. a. die Gesteinsart „Pteropus Mackloti Temminck“ und eine Pflanzengattung „Macklotia“ benannt.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 5, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Allgemeine Deutsche Biographie. Hg. durch die Historische Commission bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften. 56 Bde. München/Leipzig 1875-1912.W. Stricker in: ADB 20 (1884), S. 17. | Kallmorgen, Wilhelm: 700 Jahre Heilkunde in Ffm. Ffm. 1936.Kallmorgen, S. 345.
Quellen: Ffter Konversationsblatt. Belletristische Beilage zur Ober-Postamts-Zeitung. Ffm. 1832-63 [nach anderen Angaben erschienen bis: 1866; 1873].Ffter Konversationsblatt 1833/68.

GND: 116645555 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2018 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Macklot, Heinrich. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/415

Stand des Artikels: 10.6.1992