Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: imagcache_actions. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1128 of /var/www/vhosts/frankfurter-personenlexikon.de/httpdocs/includes/bootstrap.inc).

Editionsprinzipien des Frankfurter Personenlexikons

Das Frankfurter Personenlexikon ist ein Nachschlagewerk bedeutender Frankfurter bzw. für Frankfurt bedeutender Persönlichkeiten. Darin finden sich Kurzbiographien von Personen, die die Stadt Frankfurt am Main, deren Geschichte, Kultur und Gesellschaft gestaltet und geprägt haben. Im Mittelpunkt von jedem biographischen Artikel stehen Leben und Wirken der jeweiligen Person in und für Frankfurt. Bei besonders berühmten und bekannten Persönlichkeiten werden ausschließlich deren Frankfurter Zeit und Bezüge dargestellt.
Grundsätzliches zu den Kriterien für die Aufnahme von Personen in das Lexikon erfahren Sie hier.

Das Frankfurter Personenlexikon erscheint zunächst online und befindet sich noch im Aufbau. Immer am 10. eines Kalendermonats werden neue Artikel veröffentlicht, die sich nach und nach zu einem kompletten Nachschlagewerk zusammenfügen werden. Die Auswahl der bereits erschienenen Artikel stellt keine Wertung dar; sie ergibt sich meist aus redaktionellen Abläufen und auch aus aktuellen Anlässen.

Das Frankfurter Personenlexikon basiert auf der „Frankfurter Biographie“ (FB), die als Buchausgabe 1994/96 erschienen ist. Die beiden orangefarbenen Lexikonbände, die rd. 2.500 Personen- sowie 78 Familienartikel auf insgesamt 1.077 Seiten enthalten, haben sich seitdem als viel benutztes Standardwerk zur Frankfurter Stadtgeschichte etabliert. Nun, fast zwei Jahrzehnte nach dem ersten Erscheinen des bewährten Nachschlagewerks, ist jedoch dessen Aktualisierung und Ergänzung wünschenswert.

Das Frankfurter Personenlexikon ist eine grundlegende Neuausgabe und Fortsetzung der FB – unter Nutzung der modernen Möglichkeiten, die eine Edition auf der Grundlage einer Datenbank im Internet bietet. Die Online-Ausgabe enthält Artikel über Personen, die bereits im Bestand der Buchausgabe vertreten sind, und über Personen, die neu aufgenommen wurden. Artikel aus dem Bestand der Buchausgabe können als redigierte Onlinefassungen weitgehend übernommen worden sein, zumal manche Beiträge aus der FB inzwischen zur Standardliteratur über die behandelte Person gehören. Andere Artikel der Buchausgabe wurden teilweise überarbeitet und aktualisiert, einige wurden wesentlich bearbeitet bzw. durch neue Artikel ersetzt. Dazu gekommen sind viele neue Artikel über Personen, die bisher nicht in der FB vertreten waren, z. B. weil sie nach 1994/96 verstorben sind. Grundsätzlich ist die Artikelfassung aus der Quellenangabe zum jeweiligen Datenbankeintrag ersichtlich.

Das Frankfurter Personenlexikon bringt Quellen- und Literaturangaben zu jedem enthaltenen Personenartikel. Darauf hatte die FB in der Erstausgabe noch verzichtet. Für die Artikel der Buchausgabe konnten jedoch die Quellen- und Literaturnachweise der Autoren aus der seinerzeit von der Redaktion geführten Kartei in die Datenbank übertragen werden. Insbesondere bei den Artikeln des Buchbestands, die als redigierte Onlinefassungen übernommen wurden, können die bibliographischen Angaben nicht nur Hinweise auf benutzte, sondern auch auf weiterführende neuere Quellen und Literatur enthalten.

Sabine Hock