Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: imagcache_actions. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1128 of /var/www/vhosts/frankfurter-personenlexikon.de/httpdocs/includes/bootstrap.inc).

Schmidt, Pauline

Vorbild für das „Paulinchen” im „Struwwelpeter”.

Schmidt, Catharina Auguste Pauline. * 27.12.1840 Ffm., † 18.6.1856 Ffm.
Tochter des Arztes Johann Adolph Sch.(-Heyder). Schwester von Johann Friedrich Moritz Sch.(-Metzler).
Für Heinrich Hoffmann, einen Kollegen und Freund von Paulines Vater, wurde das Mädchen zum Vorbild für das „Paulinchen” in der „gar traurigen Geschichte mit dem Feuerzeug”, die in Hoffmanns berühmt gewordenem Kinderbuch „Der Struwwelpeter” seit der zweiten Ausgabe von 1846 enthalten ist. Möglicherweise hat der Autor, der das Buch eigentlich für seine eigenen Kinder zeichnete und schrieb, seiner Kunstfigur nur den Namen der Spielgefährtin seiner Kinder gegeben. Wahrscheinlich aber bezog er sich sogar auf eine wahre Begebenheit: Die allein zu Haus gebliebene vierjährige Pauline soll tatsächlich einmal mit Zündhölzern gespielt und dadurch einen Zimmerbrand verursacht haben, den sie aber – anders als in der Bilderbuchgeschichte – unbeschadet überstand. Pauline Sch. starb also nicht infolge einer selbst ausgelösten Brandkatastrophe; die Ursache für ihren frühen Tod war die Erkrankung an Lungenschwindsucht, Epilepsie und Darmgeschwüren.
Paulines Grab auf dem Ffter Hauptfriedhof (Gewann C 148) wird seit 1963 von der Stadt Ffm. gepflegt.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 309, verfasst von: Sabine Hock (redigierte Onlinefassung für das Frankfurter Personenlexikon).

Literatur:
                        
Grieser, Dietmar: Paulinchen war allein zu Haus. Auf den Spuren von Heinrich Hoffmanns gar trauriger Geschichte mit dem Feuerzeug. Ffm./Leipzig 1992. (insel taschenbuch 1428).Grieser: Paulinchen 1992.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/5.647.

© 2017 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Schmidt, Pauline. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1093

Stand des Artikels: 25.7.2015
Erstmals erschienen in Monatslieferung: 08.2015.