Fehlermeldung

  • User warning: The following module is missing from the file system: imagcache_actions. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1128 of /var/www/vhosts/frankfurter-personenlexikon.de/httpdocs/includes/bootstrap.inc).
  • Strict warning: Only variables should be passed by reference in copyprevention_page_build() (Zeile 56 von /var/www/vhosts/frankfurter-personenlexikon.de/httpdocs/sites/all/modules/copyprevention/copyprevention.module).

Wülker, Richard

Richard Wülker

Richard Wülker
Fotografie (aus der Porträtsammlung der Österreichischen Nationalbibliothek).

© Österreichische Nationalbibliothek, Wien (Sign. ÖNB/Wien, PORT 00150458_01).
Wülker (bis 1884: Wülcker), Richard Paul. Königlich Sächsischer Geheimer Hofrat. Prof. Dr. phil. Anglist. * 29.7.1845 Ffm., † 8.2.1910 Leipzig.
Sohn des Inhabers der Ffter Silberwarenhandlung J. H. P. Schott Söhne. Bruder des Germanisten Friedrich Ernst Wülcker.
Besuch der Musterschule (1852-60) und des Gymnasiums (1860-65) in Ffm. Studium der Anglistik, Germanistik und Romanistik in Berlin, Leipzig und – nach einer Unterbrechung wegen seiner Teilnahme am Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 – in Marburg. 1872 Promotion in Marburg mit einer Arbeit über „Das Evangelium Nicodemi in der abendländischen Literatur“. 1873 Habilitation in Leipzig mit einer „Übersicht der neuangelsächsischen Sprachdenkmäler (...)“. Seit 1875/76 außerordentlicher, seit 1880 ordentlicher Professor für englische Sprache und Literatur in Leipzig. W. machte sich verdient um die Erschließung der altenglischen Sprache und Literaturdenkmäler.
Seit 1888 Ordentliches Mitglied der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig.
Zahlreiche Fachveröffentlichungen, u. a. „Altenglisches Lesebuch“ (2 Teile, 1874/79), „Kleinere angelsächsische Dichtungen“ (mit Glossar, 1882), „Grundriss zur Geschichte der angelsächsischen Litteratur. Mit einer Übersicht der angelsächsischen Sprachwissenschaft” (1885), „Geschichte der englischen Litteratur von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart“ (1896, 2. Aufl. 1907) und „Charles Dickens und seine Werke“ (1898), sowie die Schrift „Mess-Memorial des Ffter Buchhändlers Michel Harder, Fastenmesse 1569” (hg. m. Ernst Kelchner, 1873) und mindestens ein Gedicht in Ffter Mundart („Jammerlied von ere Ffter Familch, die beinah kein Schütz net krieht hätt“, 1862 anonym erschienen).
Mitbegründer (1877) und Mitherausgeber (1877-90) der Zeitschrift für englische Philologie „Anglia” (mit Moritz Trautmann). Herausgeber der Reihen „Bibliothek der angelsächsischen Poesie“ (3 Bde., 1883-98) und „Bibliothek der angelsächsischen Prosa“, die von Christian Wilhelm Michael Grein begründet wurden.
„Fünfzig Feldpostbriefe eines Ffters aus den Jahren 1870 und 1871” (1. Aufl. als Privatdruck u. d. T: „Fünfzig Briefe aus den Jahren 1870 und 1871“, 1871, 2. Aufl. 1876).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 576, verfasst von: Birgit Weyel (überarbeitete Onlinefassung für das Frankfurter Personenlexikon von Sabine Hock).

Lexika: Der große Brockhaus in 12 Bänden [nebst] Ergänzungsband. 16., völlig neu bearb. Aufl. Wiesbaden 1952-58.Brockhaus 1952-58. | Meyers Großes Konversations-Lexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. 6., gänzlich neubearb. u. verm. Aufl. Leipzig/Wien 1905-09.Meyers Großes Konversations-Lex. 1905-09, Bd. 20 (1909), S. 764. | Meyers Lexikon in vollständig neuer Bearbeitung. 7. Aufl. 12 Bde. Leipzig 1924-30.Meyers Lex. 1924-30. | Richel, Arthur: Katalog der Abteilung Fft. [der Ffter Stadtbibliothek]. Bd. 2: Literatur zur Familien- und Personengeschichte. Ffm. 1929.Richel, S. 653. | Schrotzenberger, Robert: Francofurtensia. Aufzeichnungen zur Geschichte von Ffm. Ffm. 1884.Schrotzenberger, S. 279.
Literatur:
                        
Askenasy, A[lexander]: Die Ffter Mundart und ihre Literatur. Ffm. 1904.Askenasy: Ffter Mundart 1904, S. 331. | Wülcker, Richard Paul: Fünfzig Feldpostbriefe eines Ffters aus den Jahren 1870 und 1871. 2. Aufl. Ffm. 1876.Wülcker: Feldpostbriefe 1876.
Internet: Katalog der Deutschen Nationalbibliothek, Leipzig/Ffm. DNB (Katalog), 5.8.2014. | Web-Katalog der Ffter Museumsbibliotheken. Ffter Museumsbibliotheken (Katalog), 5.8.2014. | Sachsen.digital, Das Portal zur Geschichte, Kultur und Landeskunde Sachsens, Personen-Wiki der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB), Dresden. http://personen-wiki.slub-dresden.de/index.php/W%C3%BClker,_Richard_PaulPersonen-Wiki d. SLUB Dresden, 5.8.2014. | Professorenkatalog der Universität Leipzig (Catalogus Professorum Lipsiensium), hg. vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Historisches Seminar der Universität Leipzig. http://www.uni-leipzig.de/unigeschichte/professorenkatalog/leipzig/Wuelker_1048/Professorenkatalog d. Univ. Leipzig, 5.8.2014.

GND: 117432296 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2017 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit/Hock, Sabine: Wülker, Richard. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1788

Stand des Artikels: 6.8.2014
Erstmals erschienen in Monatslieferung: 08.2014.