Gunter Stemmler

Geboren 1960. Gunter Stemmler war während seines Geschichtsstudiums an der Universität Hannover wissenschaftliche Hilfskraft vor allem bei Prof. Dr. Brigide Schwarz und Prof. Dr. Otto Gerhard Oexle. Danach war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fachjournalistik / Didaktik der Geschichte an der Universität Gießen. Er schloss sein Studium zunächst mit dem Magister Artium ab und promovierte dann zum Dr. phil. (Doktorvater: Prof. Dr. Lothar Gall, Zweitgutachter: Prof. Dr. Johannes Fried) und zum Dr. paed. (Prof. Dr. Gerhard Fritz, Prof. Dr. Frank Meier). Beruflich wirkte er ab 1993 als Persönlicher Referent der Ffter Stadtverordnetenvorsteher und von 2002 über acht Jahre als Referent und stellvertretender Büroleiter von Oberbürgermeisterin Petra Roth. Er ist Leitender Magistratsdirektor der Stadt Ffm.
Seine Forschungsschwerpunkte sind: Geschichte des Methodismus, Geschichtsbewusstsein, Geschichte im Fernsehen, kommunale und universitäre Ehrungen der Moderne sowie Ffter NS-Politiker. Die jüngste von fünf Monographien erschien unter dem Titel „Schuld und Ehrung. Die Kommunalpolitiker Rudolf Keller und Friedrich Lehmann zwischen 1933 und 1960 – ein Beitrag zur NS-Geschichte in Ffm.“ (2017).
Stand: 18.9.2018

Verlauf

Mitglied seit
3 Monate 5 Tage