Steffan, Johann Heinrich

Steffan (auch: Stephan), Johann Heinrich. Kapellmeister. Komponist. Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.~ 6.11.1703 Ffm., Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 4.5.1759 Ffm.
Sohn des Ffter Bürgers und „Musicus“ Johann Henrich (auch: Heinrich) Moritz S. († 1718).
1718 und 1721 Kapellknabe mit jeweils 24 Gulden Gehalt. Seit ca. 1728 als Violinist in der Ffter Kapelle. Heiratete 1733 Susanna Maria, Tochter des Ffter Bürgers und Benders Johann Will, und wohnte in der Trierischen Gasse. Seit ca. 1739 „Director Musices“ (mit einer Besoldung von 60 Gulden) in Sachsenhausen, wo er zahlreiche Kantatenjahrgänge komponierte. 1750 rief S. das „Collegium Musicum“ wieder ins Leben, welches im Haus Wolfseck (Ecke Paradeplatz/Große Eschersheimer Gasse) öffentlich konzertierte. Von 1758 bis zu seinem Tod 1759 Kapellmeister an der Katharinen- und in der Barfüßerkirche. In seiner Bewerbung für dieses Amt führte er aus, dass er seine „Jahrgänge jederzeit ordentlich und selbst componirt habe“ und sich „allezeit mit größter Sorgfalt dahin bestrebet habe, das Nüzliche mit dem Angenehmen, und das Sanffte der Harmonie mit dem Rührenden der Andacht, so viel [als] möglich, zu verbinden“.
Von seinen Kantaten ist keine einzige überliefert.

Artikel aus: Frankfurter Personenlexikon, verfasst von Roman Fischer.

Literatur:
                        
Fischer, Roman: Ffter Telemann-Dokumente. Hg. v. Brit Reipsch und Wolf Hobohm. Hildesheim/Zürich/New York 1999. (Magdeburger Telemann-Studien 16).Fischer: Ffter Telemann-Dokumente 1999, S. 41 Anm. 119 u. ö. | Neujahrsblatt des Vereins für Geschichte und Altertumskunde zu Ffm. Ffm. 1859-1886.Israel, Karl: Ffter Concert-Chronik von 1713-1780. Neujahrsbl. d. Vereins für Geschichte 1876, S. 36, 41. | Proescholdt, Joachim (Hg.): St. Katharinen zu Ffm. Ffm. 1981.Cahn, Peter: Kirchenmusik an St. Katharinen. In: Proescholdt (Hg.): St. Katharinen 1981, S. 287. | Schlichte, Joachim: Thematischer Katalog der kirchlichen Musikhandschriften des 17. und 18. Jahrhunderts in der Stadt- und Universitätsbibliothek Ffm. (Signaturengruppe Ms. Ff. Mus.). [Hg. v. d. Stadt- und Universitätsbibliothek Ffm.] Ffm. 1979. (Kataloge der Stadt- und Universitätsbibliothek Ffm. 8).Schlichte: Themat. Katalog d. kirchl. Musikhandschriften d. 17. u. 18. Jh.s in der UB Ffm. 1979, S. 383. | Süss, Carl: Kirchliche Musikhandschriften des 17. und 18. Jahrhunderts. Katalog (...). Im Auftr. der Gesellschaft der Freunde der Stadtbibliothek bearb. u. hg. v. Peter Epstein. Ffm. [u. a.] 1926.Süss: Kirchl. Musikhandschriften 1926, S. 211.
Quellen: ISG, Allgemeiner Almosenkasten: Bücher, insges. 1.136 Bücher, 1531-1883; erschlossen über Archivdatenbank sowie Rep. 216 u. 796.ISG, Allg. Almosenkasten: Bücher 274 (Rubrikenrechnungen, 1716-23), Bl. 110. | ISG, Bestand Bürgerbücher, 1311-1868.Bürgerbucheintrag des Vaters Johann Heinrich Moritz Stephan, 1694: ISG, Bürgerbücher 12 (1690-1723), Bl. 52v. | ISG, Bestand Bürgerbücher, 1311-1868.ISG, Bürgerbücher 13 (1723-35), Bl. 293, Eintrag vom 23.10.1733. | ISG, Handwerker: Akten, ca. 1362-1806 und 1848; erschlossen über Archivdatenbank sowie Rep. 157-158, 160-167, 692.ISG, Handwerker: Akten 2.228. | ISG, Kirchen- bzw. Standesbücher: Heiratsbücher, Ffm., 1533-1848/1849-1935.ISG, Kirchen- bzw. Standesbücher: Heiratsbuch 1728-35, S. 531, Eintrag vom 17.11.1733. | ISG, Bestand Ratssupplikationen, 1600-1809. ISG, Ratssuppl. 1694, Bl. 75f. (Gesuch des Vaters Johann Heinrich Moritz Stephan um Bürgerrecht, 1694). | ISG, Bestand Ratssupplikationen, 1600-1809.ISG, Ratssuppl. 1758, Bd. II, Bl. 296-299. | ISG, Bestand Ratssupplikationen, 1600-1809.ISG, Ratssuppl. 1762, Bd. II, Bl. 80-83. | Rats- und Staatskalender bzw. Staatshandbücher der Stadt Ffm., 1743-1866.Ratskal./Staatshdb. 1759.

© 2019 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Fischer, Roman: Steffan, Johann Heinrich. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/11152

Stand des Artikels: 27.6.2019
Erstmals erschienen in Monatslieferung: 07.2019.