Siebert, August

Direktor des Ffter Palmengartens von 1887 bis 1923.

Siebert, August. Gartenarchitekt. * 1.4.1854 Barth/Pommern, † 1.5.1923 Ffm.
1878 begann S. als Obergärtner seine Tätigkeit am Ffter Palmengarten. 1887 wurde er vom Verwaltungsrat der Palmengarten-Gesellschaft zum Gartendirektor ernannt. Während seiner über vierzigjährigen Tätigkeit wurde der Palmengarten um das Dreifache der ursprünglichen Fläche auf 20 Hektar erweitert. Mehrere Neuanlagen, wie der Rosen- und Kulturgarten sowie die 1906 eröffneten Schauhäuser, steigerten die Attraktivität des Palmengartens erheblich. Als Gartendirektor setzte sich S. auch für die Hebung des Gärtnerberufs ein.
Fachbeiträge zu Gartenbaufragen und Botanik, u. a. in der FZ.
Ehrenmitglied zahlreicher in- und ausländischer Gartenbauvereinigungen.
August-S.-Straße im Westend.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 386, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Archiv für Fft.s Geschichte und Kunst. Bisher 78 Bde. Ffm. 1839-2019.Taudte-Repp, Beate: Von Bürgern für Bürger: Der Ffter Palmengarten im Spiegel seiner Gründer, Direktoren und Förderer. In: AFGK 74 (2014): Ffter Parkgeschichten, S. 132f. | Börchers, Sabine: Der Palmengarten. Wo Fft.s grünes Herz schlägt. Hg.: Stadt Ffm., Der Magistrat, Palmengarten. Ffm. 2021.Börchers: Palmengarten 2021, bes. S. 77.
Quellen: Ffter Zeitung. Ffm. (1856) 1866-1943.Nekrolog in: FZ, Nr. 319, 2.5.1923. | ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/905.

GND: 117626171 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Siebert, August. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1241

Stand des Artikels: 7.9.1995