Spier, Selmar

Spier, Selmar. Dr. jur. Rechtsanwalt. Schriftsteller. * 8.3.1893 Ffm., † 13.11.1962 Ramot HaShavim (Israel).
S.s Vorfahren entstammten dem oberhessischen Landjudentum. Sein Vater und sein Onkel betrieben seit den 1880er Jahren im Ffter Ostend ein Schuhgeschäft, das um die Jahrhundertwende zu einem Großhandel in der Fahrgasse expandierte.
S. besuchte zunächst die orthodoxe jüdische Realschule, später das Goethe-Gymnasium. Nach Jurastudium in München, Heidelberg, Leipzig und Berlin sowie Teilnahme am Ersten Weltkrieg ließ sich S. als Rechtsanwalt in Ffm. nieder, wo er sich vor allem auf das Patentrecht spezialisierte. Nebenbei schrieb er für das Feuilleton der FZ und die Neue Zürcher Zeitung. 1936 emigrierte S. nach Palästina, wo er fortan in der Landwirtschaft arbeitete. 1955 wurde er vom Leo Baeck Institut in Jerusalem mit der Sammlung und Editionsvorbereitung historischen Materials zur Geschichte der deutschen Juden beauftragt. 1958 berief ihn die United Restitution Organization als Sachbearbeiter nach Ffm. In diesem Amt war er bis kurz vor seinem Tod tätig.
Bedeutung hat S. vor allem durch seine 1961 erschienene Schrift „Vor 1914. Erinnerungen an Ffm. – geschrieben in Israel” (Neuaufl. 1968) erlangt. Das autobiographische Werk – dessen Fortsetzungen unvollendet blieben – zeichnet sich durch die sachliche Analyse der Lebenswelt im wilhelminischen Fft. aus.
Nachlass im ISG.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 409, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Dölemeyer, Barbara/Ladwig-Winters, Simone: Kurzbiographien der Anwälte jüdischer Herkunft im Oberlandesgerichtsbezirk Ffm. In: 125 Jahre Rechtsanwaltskammer Ffm. (...) Kelkheim 2004. S. 137-202.Dölemeyer/Ladwig-Winters: Anwälte jüd. Herkunft 2004, S. 191f. | Spier, Selmar: Vor 1914. Erinnerungen an Fft. – geschrieben in Israel. Ffm. 1961, 2. Aufl. 1968.Spier: Erinnerungen 1961, 2. Aufl. 1968.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/1.320.

GND: 117484814 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Spier, Selmar. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1283

Stand des Artikels: 26.8.1995