Sterner, Siegfried

Sterner, Siegfried. Dr. phil. Wirtschaftsjournalist. * 19.1.1927 Radolfzell/Bodensee, † 21.6.1994 Ffm.
Studium der Geschichte und Nationalökonomie in Freiburg. Zunächst in der Industrie tätig. Von 1960 bis zu seiner Pensionierung 1990 Mitglied der Wirtschaftsredaktion der FAZ. Maßgeblich an der Gestaltung der Wirtschaftszeitung „Blick durch die Wirtschaft“ beteiligt. Seit 1979 zunächst deren verantwortlicher Redakteur, später deren Mitherausgeber. Seit 1985 zugleich Chefredakteur der „Neuen Ärztlichen“.
Verfasser verschiedener Wanderführer sowie eines Schulbuchs „Wirtschaft im Alltag“ (1960) und eines Musikratgebers „Vergnügen in Dur und Moll“ (1978).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 434, verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/15.741.

GND: 1177819236 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Sterner, Siegfried. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1340

Stand des Artikels: 16.8.1995