Strobel, Georg

Strobel, Johann Georg. Jurist. Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.* 11.4.1923 Dresden, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 4.11.1980 Ffm.
Gymnasium in Dresden. Jurastudium in Straßburg und Tübingen. Anschließend Assistent am Leibnizkolleg in Tübingen. Seit 1959 juristischer Mitarbeiter der Kuratorialverwaltung, seit 1961 ständiger Vertreter des Kurators bzw. Kanzlers an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Ffm. Seit 1976 Kanzler der Ffter Universität. S. war maßgeblich an den Verhandlungen zur Übernahme der Universität durch das Land Hessen beteiligt. Sein fortwährender Einsatz galt auch dem Ausbau der Universität am Niederurseler Hang.
Vorstandsmitglied der Vereinigung der Freunde und Förderer der Johann Wolfgang Goethe-Universität.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 450, verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/9.304.

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Strobel, Georg. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1371

Stand des Artikels: 17.8.1995