Strobel, Jakob

Strobel, Georg Philipp Jakob. Pfarrer. * 19.2.1832 Ffm., † 27.8.1912 Ffm.
Sohn eines Schneidermeisters.
Zunächst Kaufmannslehre. Seit 1850 Studium am Baseler Missionshaus. 1856 in Ffm. ordiniert. Danach Missionsdienst auf den Hauptstationen der Baseler Mission in Britisch-Indien. S. kann somit als der erste Ffter gelten, der in der äußeren Mission tätig war. Wegen der Choleraerkrankung seiner Frau kehrte er 1863 nach Ffm. zurück. Nach dem Tod seiner Frau (1863) wirkte er zunächst sechs Monate lang als Seemannsmissionar in England. Anschließend war er als Stadtmissionar in Ffm. tätig. 1865 zum Missionsprediger für Ffm., Hessen und Nassau berufen. Von 1875 bis 1906 Erster Pfarrer und Metropolitan der St. Jakobsgemeinde in Bockenheim.
Mitbegründer (1876) und erster Vorsitzender (1876-1908) des Bockenheimer Diakonissenvereins. Mitbegründer und langjähriges Vorstandsmitglied des Magdalenenvereins zur Unterstützung lediger Mütter.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 450, verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Aschkewitz, Max: Pfarrergeschichte des Sprengels Hanau („Hanauer Union“) bis 1968. 2 Teile. Marburg 1984. (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen 33).Aschkewitz: Pfarrer 1984. | Bauer, Thomas/Hoede, Roland: In guten Händen. Vom Bockenheimer Diakonissenverein zum Ffter Markus-Krankenhaus 1876-2001. Hg.: Freunde und Förderer des St. Markus-Krankenhauses Verein für Krankenpflege und Diakonie in Ffm. (gegründet 1876 als Bockenheimer Diakonissenverein). Ffm. 2001.Bauer/Hoede: Vom Bockenheimer Diakonissenverein zum Ffter Markus-Krankenhaus 2001, S. 10-12, 16, 30, 170.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/4.059.

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Strobel, Jakob. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1372

Stand des Artikels: 18.8.1995