Treser, Georg

Treser, Georg. Verwaltungsbeamter. Kommunalpolitiker. * 5.4.1898 Ffm., † 10.7.1964 Ffm.
Besuch der Mittelschule und der höheren kaufmännischen Mittelschule. 1919 Beginn als Beamtenanwärter bei der Ffter Stadtverwaltung. Seit 1923 bei den Stadtwerken beschäftigt. Im gleichen Jahr Eintritt in die SPD. Von 1928 bis 1929 Stadtverordneter. 1933 Entlassung bei gleichzeitiger Dienstverpflichtung im Fürsorgeamt. Bei Kriegsende wurde T. von der US-amerikanischen Militärverwaltung kurzzeitig zum Bürgermeister von Oberrad ernannt. Als Regierungsrat im Ernährungsministerium der ersten hessischen Landesregierung unter Karl Geiler war T. seit Ende 1945 Verbindungsmann zu den Alliierten. In dieser Eigenschaft organisierte er die Lebensmittelversorgung der Ffter Bevölkerung. Im Mai 1946 Wahl in die Stadtverordnetenversammlung. Im Juli 1946 Wahl in den Ffter Magistrat zum hauptamtlichen Stadtrat für die Stadtwerke. T. war als Stadtrat wesentlich für den Wiederaufbau der Elektrizitäts- und Wasserversorgung in Ffm. verantwortlich. Unter seiner Amtsführung konnte das neue Ffter Hochdruckkraftwerk in Betrieb genommen werden.
T. fungierte jahrelang als ehrenamtlicher Bezirksvorsteher in seinem Heimatstadtteil Oberrad.
Seit 1961 Mitglied im Industrieausschuss der Ffter IHK. Von 1952 bis 1962 Präsident der Gesellschaft für praktische Energiekunde. Vorstands- oder Aufsichtsratsmitglied in zahlreichen Energie- und Wohnungsbaugesellschaften.
1953 Ehrenplakette der Stadt Ffm. 1963 Freiherr-vom-Stein-Plakette des Landes Hessen. Römerplakette der Stadt Ffm. Ehrenplakette der Handwerkskammer.
Georg-T.-Straße in Oberrad.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 483, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Maly, Karl: Das Regiment der Parteien. Geschichte der Ffter Stadtverordnetenversammlung, Bd. II: 1901-1933. Ffm. 1995. (Veröffentlichungen der Ffter Historischen Kommission, Bd. XVIII/2).Maly: Stvv. II 1995, S. 674.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/795.

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Treser, Georg. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1509

Stand des Artikels: 10.5.1995