Widmann, Benedikt

Widmann, Benedikt. Musikpädagoge. * 5.3.1820 Bräunlingen bei Donaueschingen im heutigen Schwarzwald-Baar-Kreis, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 4.3.1910 Ffm.
Wirkte fast 50 Jahre lang als Leiter und Lehrer an der Englischen Fräulein- und Rosenbergerschule in der Alten Gasse in Ffm. Theoretisch beschäftigte sich W. besonders mit der Gestaltung des Gesangsunterrichts an Volksschulen.
Zahlreiche Veröffentlichungen musiktheoretischer und musikpädagogischer Schriften.
Nachlass im ISG.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 557, verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Kürschners Deutscher Literatur-Kalender. Hg. v. Joseph Kürschner u. a. Berlin/Leipzig 1905-1973.Kürschner: Lit. 1905, Sp. 1574; 1908, Sp. 1820.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/6.775.

GND: 117339008 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Widmann, Benedikt. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1731

Stand des Artikels: 19.6.1995