Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Winterhalter, Franz Xaver

Winterhalter, Franz Xaver. Badischer Hofmaler. Maler. * 20.4.1805 Menzenschwand/Schwarzwald, † 8.7.1873 Ffm.
Ausbildung zum Kupferstecher in Freiburg. Seit 1823 Studium der Malerei in München. Seit 1828 in Karlsruhe, wo er durch die Bildnisse des Großherzogs von Baden und dessen Frau Sophie seinen Ruf als Porträtmaler begründete. Um 1830 bis 1833 in Italien. Rückkehr und Ernennung zum Badischen Hofmaler. Von 1834 bis 1870 in Paris. Von dort aus unternahm W. zahlreiche Reisen zur Erfüllung seiner Porträtaufträge europäischer Königs- und Fürstenhäuser. Von Karlsruhe aus, wo er sich 1871 niederließ, besuchte er häufig Ffm. Mit dem Bankier Wilhelm Peter Metzler war er seit seinen frühen Pariser Tagen befreundet. Bei seinem letzten Aufenthalt in Ffm. erkrankte W. an Typhus. Er starb in der Ffter Diakonissenanstalt.
W.s heute bekanntestes Werk dürfte das Bildnis der Kaiserin Elisabeth („Sisi”) von Österreich sein (1865; in der Wiener Hofburg). In Ffm. porträtierte er u. a. Louise Friederike von Bethmann und Carl von Metzler.
Grabdenkmal auf dem Ffter Hauptfriedhof (Gewann C 123).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 566f., verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Dessoff, Albert: Kunst und Künstler in Ffm. im 19. Jahrhundert. 2. Bd.: Biographisches Lexikon der Ffter Künstler im 19. Jahrhundert. Ffm. 1909.Dessoff, S. 171. | Thieme, Ulrich/Becker, Felix: Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. 37 Bde. Leipzig 1907-50.Thieme/Becker 36 (1947), S. 87-89.
Literatur:
                        
Kessler Aurisch, Helga/Chabanne, Laure/Stockhausen, Tilmann von/Straub, Mirja [Hg.]: Franz Xaver Winterhalter. Maler im Auftrag Ihrer Majestät. Stuttgart [Copyright 2015].Kat. Franz Xaver Winterhalter 2015.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/6.422.

GND: 118920588 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Winterhalter, Franz Xaver. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1754

Stand des Artikels: 7.7.1995