Winterkorn, Karl

Sachsenhäuser Original („Streichholz-Karlche“).

Winterkorn, Karl. Streichholzverkäufer. * 28.3.1880 Zell/Main, † 15.9.1939 Offenbach/Main.
W. wuchs in Offenbach auf. Nach dem frühen Tod des Vaters musste er für den Unterhalt der Mutter und der jüngeren Geschwister sorgen. Er begann, in den Apfelweingaststätten Offenbachs und bald auch Sachsenhausens Streichhölzer zu verkaufen. Seine anfangs echte, später gespielte Schüchternheit und zugleich seine Schlagfertigkeit verhalfen dem Kleinwüchsigen – W. maß nur 1,30 Meter – zu bescheidenem wirtschaftlichen Erfolg; bald war das „Streichholz-Karlche“ in ganz Ffm. und Offenbach bekannt. Bis kurz vor seinem Tod verkehrte der „größte Holzhändler”, wie er sich selbst nannte, täglich in den Wirtshäusern Sachsenhausens. Die Autoren Hans Berthold Fuchs und Helmut Tauber machten aus W. die Hauptfigur eines Weihnachtsmärchens mit dem Titel „Streichholzkarlchen und das Christkind”, das 1925 und 1931 erfolgreich in Ffm. aufgeführt wurde.
Karikatur (von Lino Salini) im Besitz des HMF.
Denkmal (von Judith Quartier, 1999) auf dem Wilhelmsplatz in Offenbach.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 567, verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Brückl, Reinhold: Lord Blumekohl und andere Ffter Originale. Ffm. 1986.Brückl: Ffter Originale 1986, S. 19-24.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/31.

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Winterkorn, Karl. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1755

Stand des Artikels: 7.7.1995