Zizka, Walburga

Zizka, Walburga, geb. Haas. Verwaltungsangestellte. Kommunalpolitikerin. * 17.1.1933 Holzhausen an der Haide/Hintertaunus, † 4.4.1994 Ffm.
Im dörflichen Milieu aufgewachsen, kam Z. 1950 nach Ffm. Die gelernte Verwaltungsangestellte arbeitete lange Jahre bei der Bundeswehr-Flugsicherung.
Als Mitglied des Ortsbeirats 7 engagierte sich Z. ab 1972 in der Ffter Kommunalpolitik. 1977 zog sie für die CDU in die Ffter Stadtverordnetenversammlung ein, der sie bis zu ihrem Tod angehörte. Mitglied der Ausschüsse für Jugend und Soziales sowie für Gesundheit. Von 1981 bis 1993 Vorsitzende des CDU-Stadtbezirksverbands Rödelheim/Hausen. Ab 1984 stellvertretende Vorsitzende der Ffter CDU.
Neben ihren politischen Aufgaben engagierte sich Z. auf sozialem Gebiet, u. a. als Vorstandsmitglied des Verbands für Alten- und Behindertenhilfe, der Praunheimer Werkstätten sowie als Abgeordnete des Landeswohlfahrtsverbands Hessen.
Für ihren sozialpolitischen Einsatz, den sie trotz schwerer Krankheit bis wenige Tage vor ihrem Tod weiterführte, wurde Z. 1993 mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Römerplakette in Bronze, Silber und Gold.
Walburga-Z.-Weg in Bockenheim.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 584, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Kasper, Birgit/Schubert, Steffi: Nach Frauen benannt. 127 Straßen in Ffm. Hg. v. Frauenreferat der Stadt Ffm. Ffm. 2013.Kasper/Schubert: Nach Frauen benannt 2013, S. 124.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/10.164.
Internet: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. https://de.wikipedia.org/wiki/Walburga_ZizkaWikipedia, 14.1.2022.

GND: 1156062543 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Zizka, Walburga. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1806

Stand des Artikels: 9.8.1995