Nauheimer, Adolf

Nauheimer, Adolf. Kapitän. Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.* 15.5.1910 (Ffm.-)Schwanheim, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 10.11.1981 Ffm.-Höchst.
Von seinem Vater übernahm N. 1932 einen Raddampferbetrieb, der Pendler zwischen Schwanheim und der Ffter Innenstadt beförderte. Nach dem Zweiten Weltkrieg stieg N. 1949 mit dem Schlepper „Fft.“ wieder in die Mainschifffahrt ein. 1959 nahm er den für damalige Verhältnisse hochmodernen Ausflugsdampfer „Wikinger I“ in Betrieb, der nach N.s Plänen gebaut wurde und durch den Einbau einer Heizung erstmals den Fahrgastbetrieb auch im Winter ermöglichte.
Heute betreibt die Familie N. auf mehreren Schifffahrtslinien eine ganze Reihe von Ausflugsschiffen auf dem Main, darunter die „Wikinger II“ (seit 1976), die „Nautilus“ (seit 1991) und die „Maria Sibylla Merian“ (seit 2012).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 82, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Porträts Ffter Senioren. Senioren Zeitschrift 1976-1999. Hg.: Dezernat Soziales und Jugend der Stadt Ffm. Autoren: Erika Albers, Hans R. Darnstädt, Lore Kämper, Verita Mohr, Lothar Vetter. Ffm. 1999.Porträts Ffter Senioren 1999, S. 37f.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/8.696. | ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S3 (mit Kleinschriften, bes. Zeitungsausschnitten, zur Ortsgeschichte).ISG, S3/R 6.890.

© 2019 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Nauheimer, Adolf. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/603

Stand des Artikels: 14.10.1993