Pehl, Hans

Pehl, Hans Joseph Wilhelm. Dr. phil. Historiker. Journalist. Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.* 15.2.1907 Ffm., † 4.7.1984 Oberursel/Taunus.
Schulzeit in Ffm. Mitglied im katholischen Jugendbund „Neudeutschland“. Abitur am Goethe-Gymnasium. Studium der Germanistik und Geschichte in Ffm. 1934 Promotion mit einer Arbeit über „Die deutsche Kolonialpolitik und das Zentrum“. Im gleichen Jahr trat P. als Volontär bei der sozialreformerisch-linkskatholischen „Rhein-Mainischen Volkszeitung“ ein, für die er schon als Student Beiträge geliefert hatte. Nach der zwangsweisen Einstellung der Zeitung 1935 erhielt er Arbeitsverbot als Journalist. Seit 1939 Presseleiter bei verschiedenen deutschen Filmgesellschaften. Nach Kriegsende Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft katholischer Laienwerke. Von 1948 bis 1959 wiederum Presseleiter und Werbechef bei in- und ausländischen Filmfirmen. Publizistische Unterstützung vor allem für Filme mit religiösen Themen. Von 1961 bis 1972 Leiter der Bildungsarbeit im Haus der Katholischen Bildungsarbeit. Theaterkritiker der katholischen Kirchenzeitung „Der Sonntag“.
Nach seiner Pensionierung befasste sich P. in einer Reihe von populärwissenschaftlichen Publikationen mit kirchen- und sozialhistorischen Themen der Ffter Geschichte, darunter „Von der Pfalzkapelle zum Kaiserdom“ (1975, Neuaufl. 1983), „Als die Ffter noch hinter Mauern lebten“ (1977), „Als sie einst die Stadt schützten – Fft.s befestigte Gutshöfe“ (1978), „Hotels und Quartiere im alten Fft.“ (1979) und „Kaiser und Könige im Römer“ (1980).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 129, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/7.399.

© 2019 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Pehl, Hans. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/739

Stand des Artikels: 6.10.1994