Rössing, Johann Georg

Rössing, Johann Georg. Dr. jur. Jurist. Kommunalpolitiker. * 22.8.1778 Ffm., † 26.7.1820 Ffm.
Seit 1799 als Advokat in Ffm.
Von 1816 bis zu seinem Tod Senator. Seit 1817 Mitglied der Gesetzgebenden Versammlung und Stadtgerichtsrat.
Autor der verfassungsrechtlichen Bestandsaufnahme „Versuch einer kurzen historischen Darstellung der allmähligen Entwickelung und Ausbildung der heutigen Gerichts-Verfassung der Stadt Ffm. und ihres Gebietes“ (1806) sowie der aktuellen Ergänzung „Versuch einer kurzen systematischen Darstellung der jetzigen Gerichts-Verfassung der Stadt Ffm. und ihres Gebietes“ (1810).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 205, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)


GND: 116594608 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2020 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Rössing, Johann Georg. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/911

Stand des Artikels: 8.3.1995