Schwarzschild, Emanuel

Schwarzschild, Emanuel. Bankier. * 15.8.1825 Ffm., † 16.12.1896 Ffm.
Gründer des Bankhauses Emanuel Sch. am Roßmarkt 3 in Ffm.
Seit 1851 Sekretär, später mehrfach Vorstandsmitglied und Vorstandsvorsitzender der Israelitischen Religionsgesellschaft. Mitglied im Ffter Lokalvorstand der 1885 von Samson Raphael Hirsch gegründeten „Freien Vereinigung für die Interessen des orthodoxen Judentums”. Mitbegründer (1886) des Vereins B’nai B’rith, aus dem 1888 die Ffter Loge B’nai B’rith hervorging. Vorstandsmitglied der Moses Jachiel Kirchheim’schen Stiftung.
Verfasser von „Die Gründung der Israelitischen Religionsgesellschaft zu Ffm. und ihre Weiterentwickelung bis zum Jahre 1876” (nach eigenen Erinnerungen, 1896).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 361, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Arnsberg, Paul: Die Geschichte der Ffter Juden seit der Französischen Revolution. Hg. v. Kuratorium für Jüdische Geschichte e. V., Ffm. Bearb. u. vollendet durch Hans-Otto Schembs. 3 Bde. Darmstadt 1983.Arnsberg: Gesch. d. Ffter Juden 1983, Bd. I, S. 565f., 569, 626, 754, 800, 844-859, 889; Bd. II, S. 93, 136.
Quellen: Adressbuch der Stadt Ffm., 1832-2003.Adr. | ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/8.743 (Familie Schwarzschild).

GND: 117389080 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Schwarzschild, Emanuel. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1200

Stand des Artikels: 22.9.1995