Seyler, Abel

Seyler, Abel. Theaterdirektor. * 23.8.1730 Liestal/Kanton Basel, † 25.4.1801 Rellingen bei Pinneberg.
Als Nachfolger der Marchand’schen Theatergesellschaft trat seit 1777 die S.’sche Theatertruppe in Ffm. auf. Wie auch in anderen Städten bemühte sich S. in Ffm. um eine verstärkte Aufführung deutscher Theaterstücke des „Sturm und Drang”. S. war befreundet mit Friedrich Maximilian Klinger, der der S.’schen Truppe zeitweise als Theaterdichter angehörte. Zu den wichtigen Ffter Erstaufführungen der Truppe gehörten Lessings „Emilia Galotti” (14.5.1777) sowie zahlreiche Stücke von Shakespeare, die bis dahin nur in mangelhaften Übersetzungen gegeben worden waren. Große Anerkennung als Schauspielerin erhielt S.s ebenfalls dem Ensemble angehörende Frau Sophie Friederike S. (1739-1790). Die S.’sche Truppe mit ihrem literarisch anspruchsvollen Programm konnte sich jedoch nicht beim breiten Ffter Publikum durchsetzen, das bisher mehr an musikalisch dominierte Theaterdarbietungen gewöhnt war. Schon 1778 stellte die S.’sche Truppe ihren Spielbetrieb ein, so dass Ffm. die letzte Station ihrer Laufbahn blieb.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 386, verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Allgemeine Deutsche Biographie. Hg. durch die Historische Commission bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften. 56 Bde. München/Leipzig 1875-1912.Paul Schlenther in: ADB 34 (1892), S. 778-782.
Literatur:
                        
Mohr, Albert Richard: Ffter Theater von der Wandertruppe zum Komödienhaus. Ein Beitrag zur Theatergeschichte des 18. Jahrhunderts. Ffm. 1967.Mohr: Ffter Theater 1967, S. 66-81. | Pies, Eike: Prinzipale. Zur Genealogie des deutschsprachigen Berufstheaters vom 17. bis 19. Jahrhundert. Ratingen/Kastellaun/Düsseldorf 1973.Pies: Prinzipale 1973, S. 308-310.

GND: 118613642 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Seyler, Abel. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1240

Stand des Artikels: 7.9.1995