Banzer, Carl

Banzer, Matthaeus Carl. Kaufmann. * 3.2.1867 Marburg, † 19.9.1945 Langen/Hessen.
B. gründete 1896 den Internationalen Verband der Köche mit Sitz in Ffm., in dessen Verbandshaus in der Windmühlstraße er ein Kochkunstmuseum mit Fachbibliothek einrichtete (1909). 1921 wurde dem Verband eine Lehr- und Forschungsküche angegliedert. Initiator der Internationalen Kochkunst-Ausstellung (IKA) in Ffm., die er bis 1933 leitete. B. stand dem Internationalen Verband der Köche vor, bis der Verband in der NS-Zeit der DAF angeschlossen wurde, die dann auch die Internationale Kochkunst-Ausstellung von 1937 organisierte und B. ins Ehrenpräsidium abschob.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 38, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Schwarz, Walter: Das Kochkunstmuseum in Ffm. Dokumentation eines Kulturereignisses 1909 bis zum Zweiten Weltkrieg. Ffm. 1989.Schwarz: Kochkunstmuseum 1989.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/1.919.

GND: 127814264 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Banzer, Carl. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1404

Stand des Artikels: 21.8.1986