Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Bauer, Cilly

Bauer, Cilly. Schauspielerin, Kabarettistin und Rundfunksprecherin. * 13.11.1880 Brünn, † 7.12.1968 Ffm.
Seit 1918 Mitglied im Ensemble des Neuen Operetten-Theaters im Vergnügungspalast „Groß-Fft.“ als Operettensängerin. Beliebt in Hosenrollen. Nach dem Tod ihres ersten Mannes, des Schauspielers Leopold B., heiratete B. 1926 in Ffm. den jüdischen Kaufmann Adler. Gestaltete seitdem Hausfrauennachmittage im Zoo und Gastnachmittage im Palmengarten. 1935 Berufsverbot durch die Nationalsozialisten. Zunächst als Arbeiterin in einer Druckerei, bis zum Kriegsende auf einem Bauernhof in Bayern. Seit 1946 als Sprecherin des Frauenfunks und des Kinderfunks bei Radio Fft. bzw. beim HR. Bis 1955 Sprecherin des täglichen „Häuslichen Ratgebers“, den B. immer um 8.05 Uhr mit „Grüß Gott, meine lieben Hausfrauen“ eröffnete. Als Sprecherin sehr beliebt.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 45, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/3.344.

GND: 116472956X (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Bauer, Cilly. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1425

Stand des Artikels: 28.8.1986