Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Bloch, Wilhelm

Bloch, Wilhelm. Bankkaufmann. * 12.9.1902 Passau, † 4.2.1969 Ffm.
Nach einer Banklehre bei der Darmstädter Nationalbank trat B. 1922 in das Ffter Bankhaus Baruch Strauß ein. Seit 1929 Anstellung bei der Ffter Sparkasse von 1822 (Polytechnische Gesellschaft). Seit 1939 Leiter von deren Kreditabteilung. Nach Rückkehr aus Kriegsdienst und -gefangenschaft wurde B. 1949 Abteilungsleiter und Dezernent bei der Sparkasse. In Zusammenarbeit mit Emil Emge, der B. 1950 als ständigen Vertreter in die Direktion berief, war er maßgeblich am Wiederaufbau der Ffter Sparkasse von 1822 beteiligt. Seit 1965 (nach dem Tod Emges) Leitender Direktor der Ffter Sparkasse von 1822.
Mitglied im Vorstand und im Werbeausschuss des Hessischen Sparkassen- und Giroverbands, im Prüfungsausschuss des Hessischen Verwaltungsschulverbands (Sparkassenseminar) und im Verwaltungsrat der Hessischen Landesbank. Seit 1965 stellvertretender Vorsteher des Verbands der Deutschen Freien Öffentlichen Sparkassen. Vorstandsmitglied und Schatzmeister der Polytechnischen Gesellschaft. Vorstandsmitglied des Vereins zur Pflege der Kammermusik und zur Förderung junger Musiker. Pfleger des St. Katharinen- und Weißfrauenstifts.
1962 Silberne Ehrenplakette der Polytechnischen Gesellschaft.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 75f., verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Link, Katja: Fft. Das Profil einer Stadt. Portrait of a City. Physionomie d’une Ville. Dortmund [Copyright 1968].Link: Profil einer Stadt 1968, S. 72f.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/5.940.

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Bloch, Wilhelm. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1648

Stand des Artikels: 26.11.1986