Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Waldschmidt, Johann Martin

Waldschmidt, Johann Martin. Bibliothekar. * 14.11.1650 Ffm., † 19.8.1706 Ffm.
Sohn des in Ffm. wirkenden lutherischen Theologen, Predigers und Seelsorgers Bernhard W. (1608-1665).
1691 wurde W. zum ersten hauptamtlichen Stadtbibliothekar vereidigt. Seine überlieferte Dienstverpflichtung gibt eine genaue Vorstellung von den damaligen Aufgaben der Stadtbibliothek. Diese war erst 1668 durch die Vereinigung der Ratsbücherei und der Bibliothek des ehemaligen Barfüßerklosters entstanden sowie 1690 durch den Erwerb von rund 5.000 Bänden aus dem Nachlass von Johann Maximilian zum Jungen bedeutend erweitert worden. W. erstellte den ersten Katalog der im Barfüßerkloster untergebrachten Stadtbibliothek. Neben Büchern wurden hier auch Kunstwerke, darunter viele Bildnisse verdienter Ffter, und allerlei Kuriositäten gesammelt. W. selbst stiftete zahlreiche Sammlungsgegenstände, u. a. ein Bildnis, 62 Predigten und zwölf Schriften seines Vaters. Nebenamtlich war W. als Mitarbeiter des Stadtarchivs tätig. 1701 wurde ihm vom Rat der Stadt zusätzlich zu seinem Amt als Stadtbibliothekar die Leitung des Stadtarchivs übertragen.
Ölporträt (von Hermann Boss, um 1700) im HMF.
Sammlerraum für Johann Martin W. in der 2012 eröffneten Dauerausstellung „Ffter Sammler und Stifter“ des HMF.
W.straße am Zoo.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 530, verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Ebrard, Friedrich Clemens: Die Stadtbibliothek in Ffm. Im Auftrage der städtischen Behörden aus Anlaß der Vollendung des Erweiterungsbaues hg. (...). Ffm. 1896.Ebrard: Stadtbibliothek 1896, S. 15-21. | Ffter Sammler und Stifter. Eine Dauerausstellung des HMF (...). Ffm. 2012. (Schriften des HMF 32).Berger, Frank: Merckwürdigkeiten. Der Stadtbibliothekar Johann Martin Waldschmidt (1650-1706) als Sammler und Kurator. In: Ffter Sammler u. Stifter 2012, S. 21-37. | Festschrift zur Feier des 25jährigen Bestehens des Städtischen Historischen Museums in Ffm. Dem Historischen Museum dargebracht vom Verein für Geschichte und Alterthumskunde. Ffm. 1903.Jung, Rudolf: Die städtischen Sammlungen in reichs- und freistädtischer Zeit 1691-1866. In: FS Historisches Museum 1903, S. 1-26, hier S. 2-5. | Jung, Rudolf: Das Ffter Stadtarchiv. Seine Bestände und seine Geschichte. Ffm. 1909. (Personen- und Sachindex im ISG vorhanden.)Jung: Stadtarchiv 1909, S. 275-284. | Sander, Jochen (Hg.): Die Welt im Bildnis. Porträts, Sammler und Sammlungen in Fft. von der Renaissance bis zur Aufklärung. Petersberg [Copyright 2020].Dumitrescu-Krampol, Ana: Zwischen Konformität und Individualität. Die Gelehrten- und Stifterporträts aus der Ffter Stadtbibliothek. In: Sander (Hg.): Die Welt im Bildnis 2020, S. 80-85, hier S. 81f.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/1.189.

GND: 104264070X (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Waldschmidt, Johann Martin. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1666

Stand des Artikels: 7.4.1995