Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Winneberger, Oskar

Winneberger, Oskar Karl Emil Lorenz Georg. Geheimrat. Dr. phil. Pädagoge. * 20.1.1857 Marburg, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 11.5.1931 Ffm.
Von 1887 bis 1898 Oberlehrer an der Adlerflychtschule in Ffm. 1888 Promotion in Marburg. Von 1898 bis 1902 Oberlehrer am Ffter Goethe-Gymnasium. Von 1902 bis 1922 Leiter der Adlerflychtschule. Nach 1918 arbeitete W. zusammen mit seinem Kollegium die Pläne zu einer Deutschen Oberschule aus. Die Deutsche Oberschule war neben Gymnasium, Realgymnasium und Oberrealschule als vierter Typ der höheren Schule gedacht, bei dem besonders die deutschkundlichen Fächer im Vordergrund stehen sollten. 1922 wurde eine Denkschrift über die Deutsche Oberschule an das Preußische Kultusministerium weitergeleitet, das 1925 der Umwandlung der Adlerflychtschule von einer Realschule in die erste Deutsche Oberschule zustimmte.
Bereits von 1902 bis 1905 hatte W. ein neues Deutschlesebuch auf der Grundlage des bis dahin benutzten Paldamus’schen Lesebuchs erarbeitet. Als „Paldamus-W.“ war es bald an allen höheren Schulen verbreitet.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 565, verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Winneberger, Oskar: Bibel und deutsches Lesebuch. Festgabe zur 50-Jahr-Feier der Adlerflychtschule in Ffm. am 21. März 1926. Ffm. 1926.Winneberger: Bibel u. dt. Lesebuch. Adlerflychtschule 1926.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/4.945.

GND: 127333983 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Winneberger, Oskar. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1751

Stand des Artikels: 21.6.1995