Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Bonnet, Louis

Bonnet, Jean Louis (auch: Johann Ludwig). Konsistorialrat. Dr. theol. Theologe. * 9.1.1805 Dully (Dullit)/Waadtland (Schweiz), † 15.3.1892 Montpellier.
Seit 1825 Theologiestudium in Lausanne und Basel. 1829 Ordination in Basel. Tätigkeit als Feldprediger bei einem in Frankreich stehenden schweizerischen Regiment, dann (1830-35) als Pfarrer der französischen Gemeinde in London. Von 1835 bis 1881 Pfarrer der Französisch-reformierten Gemeinde in Ffm. Engagement für die Mission. Mitbegründer eines Jünglingsvereins und des Diakonissenhauses. 1850 Vizepräsident und deutscher Vertreter auf dem Dritten Allgemeinen Friedenskongress in Ffm. Bis 1886 stand B. der Französisch-reformierten Gemeinde in Ffm. noch beratend zur Seite, bevor er dann nach Montpellier übersiedelte.
Veröffentlichte Predigtsammlungen und eine volkstümliche Auslegung des Neuen Testaments in französischer Sprache.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 91, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Allgemeine Deutsche Biographie. Hg. durch die Historische Commission bei der Königlichen Akademie der Wissenschaften. 56 Bde. München/Leipzig 1875-1912.Hermann Dechent in: ADB 47 (1903), S. 109f. | Richel, Arthur: Katalog der Abteilung Fft. [der Ffter Stadtbibliothek]. Bd. 2: Literatur zur Familien- und Personengeschichte. Ffm. 1929.Richel, S. 64. | Schrotzenberger, Robert: Francofurtensia. Aufzeichnungen zur Geschichte von Ffm. 2., vermehrte u. verbesserte Aufl. Ffm. 1884.Schrotzenberger, S. 27.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S3 (mit Kleinschriften, bes. Zeitungsausschnitten, zur Ortsgeschichte).ISG, S3/368 (Friedenskongress).

GND: 100775128 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Bonnet, Louis. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1832

Stand des Artikels: 27.3.1987