Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Bräuer, Karl

Bräuer, Karl August Fürchtegott. Prof. Dr. rer. pol. Volkswirtschaftswissenschaftler. * 16.7.1881 Frankenthal/Rheinpfalz, † 12.5.1964 Freiburg/Breisgau.
Von 1907 bis 1911 [nach anderen Angaben: 1912] Mitarbeiter der Ffter Historischen Kommission. B. wechselte 1912 an die Universität Leipzig und lehrte nach seiner Habilitation in Dresden 1919 [nach anderen Angaben: 1920] an der TH Dresden, der Universität Breslau, der Universität Würzburg und schließlich (1935-45) als ordentlicher Professor für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft an der Universität Leipzig.
Mitglied der NSDAP und der SS.
Mitbegründer (1949) und Präsident (1950-60) des Bunds der Steuerzahler.
Zahlreiche Veröffentlichungen. Herausgeber von „Studien zur Geschichte der Lebenshaltung in Ffm. während des 17. und 18. Jahrhunderts“ (2 Bde., 1915).
1941 Goethe-Medaille für Kunst und Wissenschaft. 1959 Großes Bundesverdienstkreuz.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 96, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/5.407.
Internet: Professorenkatalog der Universität Leipzig (Catalogus Professorum Lipsiensium), hg. vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Historisches Seminar der Universität Leipzig. https://research.uni-leipzig.de/catalogus-professorum-lipsiensium/leipzig/Braeuer_589/Professorenkatalog d. Univ. Leipzig, 26.9.2022. | Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_BräuerWikipedia, 26.9.2022.

GND: 135718066 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Bräuer, Karl. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1849

Stand des Artikels: 24.4.1987