Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Clerfayt, Karl von

Ehrenbürger der Stadt Ffm.

Clerfayt, Karl von. Vollständiger Name: François Sébastian Charles Joseph de Croix, Graf von Clerfayt (auch: Clerfait, Clairfait) und von Carbonne. Österreichischer Generalfeldmarschall. * 14.10.1733 Schloss Bruille/Hennegau, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 21.7.1798 Wien.
Siegte 1795 bei Höchst gegen die Franzosen und verhinderte dadurch eine Eroberung Fft.s durch französische Truppen.
Am 5.1.1796 kam C. auf der Rückreise nach Wien in Ffm. an und stieg im Gasthaus „Zum Römischen Kaiser“ auf der Zeil ab, wo er vom Älteren Bürgermeister der Stadt begrüßt wurde. Am selben Tag nahm C. an einem Opernabend („Der Spiegelreiter“) teil. Ihm zu Ehren wurde ein von Ihlée gedichteter Prolog vorgetragen. Das Publikum feierte C. mit großem Applaus. Am 7.1.1796 wurde C. vom Rat zum Ehrenbürger der Stadt Ffm. ernannt. In Wien rechnete man der Stadt Ffm. diese Geste hoch an. Kaiser Franz II. ließ dem Rat sein „allergnädigstes Wohlgefallen“ über die Ehrung C.s ausdrücken.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 132, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Hoffmann, Hilmar: Die großen Ffter. Ehrenwürdige Bürger und Ehrenbürger [von Karl dem Großen bis Friedrich von Metzler]. 4., durchges. Aufl. Ffm. 2012.Hoffmann: Die großen Ffter 2012, S. 125f. | Schembs, Hans-Otto: „In dankbarer Anerkennung“. Die Ehrenbürger der Stadt Ffm. Ffm. 1987.Schembs: Ehrenbürger 1987, S. 18-22.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/5.053.

GND: 132503220 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Clerfayt, Karl von. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1948

Stand des Artikels: 9.9.1987