Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Cotte, Robert de

Architekt des Palais Thurn und Taxis in Ffm.

Cotte, Robert de. Architekt. * 1656 Paris, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 15.7.1735 (Paris-)Passy.
Der französische Baumeister de C., Hofarchitekt des französischen Königs und bedeutendster Vertreter des Régence-Stils, erhielt schon 1727 den Auftrag zum Entwurf des Thurn und Taxis’schen Palais in Ffm., noch bevor sich Fürst Anselm Franz von Thurn und Taxis vertraglich mit dem Rat der Stadt Ffm. geeinigt hatte. Das Palais entstand von 1731 bis 1741. Wie auch bei anderen von ihm entworfenen Bauwerken in Deutschland, hatte de C. nur die genauen Pläne und Entwürfe geschickt, ohne selbst zur Überwachung oder Besichtigung der Bauarbeiten zu erscheinen. Die Ausführung hatte er seinem Mitarbeiter Guillaume d’Hauberat (um 1680-1749), der zur gleichen Zeit am Mannheimer Schloss baute, übertragen. D’Hauberat galt zunächst sogar als Schöpfer des Palais, während die Urheberschaft de C.s zeitweise ganz in Vergessenheit geraten war.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 139, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Thieme, Ulrich/Becker, Felix: Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. 37 Bde. Leipzig 1907-50.Thieme/Becker 7 (1912), S. 560-562.
Literatur:
                        
Lübbecke, Fried: Das Palais Thurn und Taxis zu Ffm. Ffm. 1955.Lübbecke: Palais Thurn u. Taxis 1955.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/14.357.

GND: 118677071 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Cotte, Robert de. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1969

Stand des Artikels: 22.9.1987