Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Diefenbach, Lorenz

Diefenbach, Georg Lorenz Anton. Dr. phil. Bibliothekar. Sprachforscher und Lexikograf. Schriftsteller. * 29.7.1806 Ostheim/Hessen, † 28.3.1883 Darmstadt.
Von 1823 bis 1830 in Ffm., wo er sich mit der Erforschung neuerer Sprachen beschäftigte. 1848 gehörte D. für die Stadt Offenbach, deren Ehrenbürger er war, dem Ffter Vorparlament an. Seitdem wieder in Ffm. ansässig. Als Sprachforscher und Schriftsteller tätig. Von 1865 bis 1876 Zweiter Stadtbibliothekar. Erstellte einen ausführlichen Handschriftenkatalog, der jedoch unvollendet blieb. Nach seiner Pensionierung (1876) siedelte D. nach Darmstadt über.
Als Sprachforscher beschäftigte sich D. zunächst mit den romanischen Sprachen, dann mit der keltischen Sprache und schließlich hauptsächlich mit der deutschen Sprache. Diese Forschungen verband er mit ethnologischen Studien. Herausgeber von Glossaren und Wörterbüchern, u. a. „Vergleichendes Wörterbuch der gothischen Sprache“ (1851) und „Hoch- und Niederdeutsches Wörterbuch der mittleren und neueren Zeit. Zur Ergänzung der vorhandenen Wörterbücher insbesondere des der Brüder Grimm“ (zusammen mit Ernst Wülcker, 1885).
Verfasser von Gedichten und Romanen.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 154, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Grimm, Jacob und Wilhelm: Deutsches Wörterbuch. 33 Bde. Nachdr. d. Ausg. v. 1854-1971. München 1984.Grimm: Dt. Wb. 33 (1971/84): Quellenverzeichnis, Sp. 190f. | Neue Deutsche Biographie. Hg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bisher 27 Bde. (bis Wettiner). Berlin 1953-2020.Ernst Schwarz in: NDB 3 (1957), S. 640f. | Schrotzenberger, Robert: Francofurtensia. Aufzeichnungen zur Geschichte von Ffm. 2., vermehrte u. verbesserte Aufl. Ffm. 1884.Schrotzenberger, S. 50.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/5.405.

GND: 116100028 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Diefenbach, Lorenz. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/2009

Stand des Artikels: 11.11.1987