Dombrowski, Erich

Gründungsherausgeber der FAZ.

Dombrowski, Erich. Psd.: Sebastian Brant (in der „Neuen Rundschau“), Johannes Fischart, Felix Pinner (in der „Weltbühne“). Dr. rer. pol. h. c. Journalist. * 23.12.1882 Danzig, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 29.10.1972 Wiesbaden.
Seit 1926 Chefredakteur des Ffter General-Anzeigers. 1936 Berufsverbot. Nach 1945 beteiligt am Wiederaufbau der journalistischen Organisation in der französischen Besatzungszone und der Neubildung der Pressegesetze. Begründer der Allgemeinen Zeitung in Mainz. Von 1945 bis 1957 Chefredakteur der Allgemeinen Zeitung, des Wiesbadener und des Darmstädter Tagblatts. Von 1949 bis 1962 Mitherausgeber der FAZ. Leitartikler. Mentor der „Zeitung für Fft.“, des Lokalteils der FAZ. Seit 1962 freier Mitarbeiter der FAZ.
Einige Buchveröffentlichungen.
Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Ehrenplakette der Stadt Ffm. (1952), Großes Bundesverdienstkreuz (1952), Ehrendoktorwürde der Universität Mainz (1957) und Goethe-Plakette des Landes Hessen (1957).

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 162, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/1.362.

GND: 116175753 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2019 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Dombrowski, Erich. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/2031

Stand des Artikels: 2.12.1987