Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Horne, Anton

Horne, Anton. Lehrer. Historiker. * 22.12.1837 (Niedernhausen-)Königshofen im damaligen Herzogtum Nassau, † 21.2.1929 Ffm.
Seit 1862 Lehrer in Ffm., zunächst als Hilfslehrer an der Selektenschule und an der Englischen Fräulein-Schule (1862-65), dann als ordentlicher Lehrer an der Rosenbergerschule (1865-78) und schließlich als Mittelschullehrer an der Souchayschule (1878-94). Ermuntert durch den Erfolg seiner ersten Publikation „Leitfaden für den Unterricht in der Heimatskunde mit besonderer Beziehung auf Ffm.“ (1869), die den Preis der Ffter Allgemeinen Lehrerversammlung für den besten Entwurf einer Heimatkunde für Ffm. erhielt, befasste sich H. fortan vor allem mit der Ffter Geschichte und ihrer Vermittlung durch den Schulunterricht.
Verfasser von „Geschichte von Ffm. Für die Jugend dargestellt“ (1872; seit der 2., überarb. Aufl. u. d. T. „Geschichte von Ffm. in gedrängter Darstellung“, 1882), „Die Straßen von Ffm. nebst Erklärung ihrer Benennungen“ (1895), „Ffter Inschriften“ (1897), „Über geographische Benennungen aus der näheren und weiteren Umgebung von Ffm. (...)“ (1900) und „Die wichtigsten öffentlichen Denkmäler von Ffm.“ (1904). Zahlreiche historische Aufsätze in Zeitungen und Zeitschriften.
Seine unveröffentlichten Manuskripte, darunter seine Forschungen über die Ffter Flurnamen, überließ H. in der Hoffnung auf eine spätere Bearbeitung und Publikation 1924 dem Magistrat der Stadt, der sie an die Stadtbibliothek weitergab.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 356, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Richel, Arthur: Katalog der Abteilung Fft. [der Ffter Stadtbibliothek]. Bd. 2: Literatur zur Familien- und Personengeschichte. Ffm. 1929.Richel, S. 267. | Schrotzenberger, Robert: Francofurtensia. Aufzeichnungen zur Geschichte von Ffm. 2., vermehrte u. verbesserte Aufl. Ffm. 1884.Schrotzenberger, S. 114.
Literatur:
                        
Alt-Fft. Vierteljahrschrift für seine Geschichte und Kunst. Hg. v. Rudolf Jung u. Bernard Müller im Auftr. des Vereins für Geschichte und Altertumskunde, des Vereins für das Historische Museum u. der Numismatischen Gesellschaft. Ffm. 1909-13/14. Zunächst einmalige Fortsetzung des Titels: Ein Heimatbuch aus dem Maingau. Auf Veranlassung des Vereins für Geschichte und Altertumskunde, des Vereins für das Historische Museum u. der Numismatischen Gesellschaft zu Ffm. hg. v. Bernard Müller. Ffm. 1917. Spätere Neuauflage des Titels: Geschichtliche Zeitschrift für Fft. und seine Umgebung. Hg. v. Heinrich Voelcker u. Otto Ruppersberg. Ffm. 1928-30.Richel, Arthur: Anton Horne †. In: Alt-Fft. NF 2 (1929), H. 3, S. 35f.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/2.068.

GND: 116993766 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
© 2024 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Horne, Anton. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/2784

Stand des Artikels: 22.3.1990