Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Kolb, Annette

Goethepreisträgerin 1955.

Kolb, Anna Mathilde, gen. Annette. Schriftstellerin. * 2.2.1870 München, † 3.12.1967 München.
Die Angabe des Geburtsdatums mit dem 2.2.1870 richtet sich nach der Inschrift auf K.s Grabkreuz auf dem Bogenhausener Friedhof in München. Es ist aber auch der 3.2.1870 als Geburtsdatum zu finden. Selbst anhand von Ausweisdokumenten im Nachlass (in der Monacensia der Münchner Stadtbibliothek) lässt sich der Geburtstag nicht eindeutig bestimmen, weil darin beide Varianten vorkommen.
Besuche und Lesungen in Ffm.
1955 Goethepreis der Stadt Ffm.
Annette-K.-Weg auf dem Riedberg.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 414, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933 / International Biographical Dictionary of Central European Emigrés 1933-1945. 3 Bde. München/New York/London/Paris 1980-83.Emigrantenlex. II.1, S. 645. | Neue Deutsche Biographie. Hg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bisher 27 Bde. (bis Wettiner). Berlin 1953-2020.Hiltrud Häntzschel in: NDB 12 (1980), S. 438-440. | Wall, Renate: Verbrannt, verboten, vergessen. Kleines Lexikon deutschsprachiger Schriftstellerinnen 1933 bis 1945. 2., durchges. Aufl. Köln 1989. (Kleine Bibliothek 510: Frauen).Wall: Schriftstellerinnen 1933-45, S. 92f.
Literatur:
                        
Emrich, Willi: Die Träger des Goethepreises der Stadt Ffm. von 1927 bis 1961. Ffm. 1963.Emrich: Goethepreis 1963, S. 232-236. | Kasper, Birgit/Schubert, Steffi: Nach Frauen benannt. 127 Straßen in Ffm. Hg. v. Frauenreferat der Stadt Ffm. Ffm. 2013.Kasper/Schubert: Nach Frauen benannt 2013, S. 17f. | Wer ist’s? Titel auch: Degener’s Wer ist’s? Titel ab 1923: Wer ist wer? Wechselnde Untertitel: Zeitgenossenlexikon. / Unsere Zeitgenossen. / Das deutsche Who’s who. Leipzig, ab 1928 Berlin 1905-93.Wer ist wer? 1962, S. 793.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/2.272. | Münchner Stadtbibliothek, München.Jakob, Katja: Fräulein Annette Kolb zum 150. In: Münchner Stadtbibliothek, Blog, 24.1.2020 (https://blog.muenchner-stadtbibliothek.de/fraeulein-annette-kolb-zum-150/, abgerufen am 31.5.2024).
Internet: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. https://de.wikipedia.org/wiki/Annette_KolbWikipedia, 28.2.2024.

GND: 118713698 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
© 2024 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Kolb, Annette. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/2961

Stand des Artikels: 12.7.1990