Albrecht, Hans

Albrecht, Johann Josef, gen. Hans. Kommunalpolitiker. * 9.5.1893 Köln, † 4.12.1979 Ffm.
Baute in den Dreißigerjahren die Likörfabrik im Haus Heldenberg in der Ffter Altstadt aus und eröffnete darin Fft.s kleinste Branntweinschänke „Zur Blechmusik“ (zerstört im Zweiten Weltkrieg).
Von 1946 bis 1956 Stadtverordneter (CDU) in Ffm. Von 1956 bis 1964 ehrenamtlicher Stadtrat.
Mitglied des Hessischen Staatsgerichtshofs, im Aufsichtsrat der Main-Gas-Werke und im Großen Rat der Ffter Universität.
1963 Ehrenplakette der Stadt Ffm. 1971 Bundesverdienstkreuz I. Klasse.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 20, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/1.302.

GND: 1118880749 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Albrecht, Hans. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/379

Stand des Artikels: 10.7.1986