Arndt, Paul

Arndt, Friedrich Ferdinand Paul. Prof. Dr. rer. pol. Nationalökonom. * 25.9.1870 Luckenwalde/Brandenburg, † 24.5.1942 Bad Homburg v. d. H.
Ab 1901 Dozent an der Akademie für Sozial- und Handelswissenschaften in Ffm. Fachmann auf dem Gebiet der sozialen Problematik von Heimarbeit. 1908 Initiator der „Heimarbeit-Ausstellung“ in Ffm. Von 1914 bis 1935 Professor für praktische Nationalökonomie an der Ffter Universität. Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender des Ffter Orient-Instituts.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 28, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Bergmann, E. (Hg.): Ffter Gelehrten-Handbuch. Ffm. [1930].Bergmann: Ffter Gelehrten-Hdb. 1930, S. 7. | Renkhoff, Otto: Nassauische Biographie. Kurzbiographien aus 13 Jahrhunderten. Wiesbaden 1985, 2., überarb. Aufl. 1992. (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Nassau XXXIX).NB 1985, S. 11, Nr. 62; 1992, S. 19, Nr. 100.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/705.

GND: 11620169X (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Arndt, Paul. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/659

Stand des Artikels: 17.7.1986