Redelsheimer, Franziska

Redelsheimer, Franziska, verh. Kahn-Redelsheimer. Malerin und Radiererin. * 1.6.1873 Nürnberg, † 28.6.1913 Ffm.
Verheiratet (seit 1906) mit Robert Kahn, dem Abteilungsvorstand des Georg-Speyer-Hauses.
R. kam mit ihrer Familie bereits als kleines Kind nach Ffm. Durch die Bekanntschaft mit Bernhard Mannfeld fand sie den Weg zur Malerei und besuchte von 1895 bis 1902 dessen Atelier am Städelschen Kunstinstitut.
Zunächst auch als Pastellmalerin tätig, wandte sich R. bald ganz der Radierung zu. Auf diesem Gebiet hielt sie in liebenswürdigen Genrebildern die Ffter Altstadt („Alter Markt“, „Christmarkt“, „Die Hockin“, „Mehlwaage“, „Schirn“) sowie Zeitereignisse (Bau des neuen Schauspielhauses) und die nähere Umgebung („Gerbermühle“, „Der Krautacker“) fest.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 176f., verfasst von: Reinhard Frost.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Alt-Fft. Vierteljahrschrift für seine Geschichte und Kunst. Hg. v. Rudolf Jung u. Bernard Müller im Auftr. des Vereins für Geschichte und Altertumskunde, des Vereins für das Historische Museum u. der Numismatischen Gesellschaft. Ffm. 1909-13/14. Zunächst einmalige Fortsetzung des Titels: Ein Heimatbuch aus dem Maingau. Auf Veranlassung des Vereins für Geschichte und Altertumskunde, des Vereins für das Historische Museum u. der Numismatischen Gesellschaft zu Ffm. hg. v. Bernard Müller. Ffm. 1917. Spätere Neuauflage des Titels: Geschichtliche Zeitschrift für Fft. und seine Umgebung. Hg. v. Heinrich Voelcker u. Otto Ruppersberg. Ffm. 1928-30.Müller, Bernard: Eine Malerin des alten Fft. In: Alt-Fft. 1917, S. 58f.; vgl. dazu die Tafeln 10-13.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/12.793.

© 2020 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Frost, Reinhard: Redelsheimer, Franziska. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/844

Stand des Artikels: 19.1.1995