Saenger, Karl

Saenger, Karl Friedrich August. Pfarrer. Kommunalpolitiker. * 5.4.1860 Schneidemühl/Posen, † 13.11.1901 Ffm.
Zunächst Pfarrer in Offenbach. Seit 1884 Prediger der deutsch-katholischen (freireligiösen) Gemeinde in Ffm. Mitbegründer der „Gesellschaft für ethische Kultur”. Initiator und Veranstalter von Volksunterhaltungsabenden, die Vorläufer der volksbildenden Vorträge des 1890 gegründeten Ausschusses für Volksvorlesungen waren. Mitbegründer (mit Arthur Pfungst) der „Freien Bibliothek und Lesehalle” in der Stoltzestraße (1894), woraus später im Zusammenschluss mit der Volksbibliothek die Städtische Volksbücherei (heute Stadtbücherei) hervorging (1920).
Abgeordneter der Demokratisch-Freisinnigen im Preußischen Landtag (seit 1898). Stadtverordneter (Fortschrittspartei) in Ffm. (seit 1900).
Verfasser der „Geschichte der freireligiösen Bewegung und der deutsch-katholischen Gemeinde in Ffm.” (1895). Mitarbeiter der FZ.
Mitbegründer und Mitherausgeber (mit Arthur Pfungst) der Zeitschrift „Das freie Wort”.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 232f., verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Literatur:
                        
Kaznelson, Siegmund (Hg.): Juden im Deutschen Kulturbereich. Ein Sammelwerk. Mit einem Geleitwort von Richard Willstätter. 2., stark erw. Ausg. Berlin 1959.Kaznelson (Hg.): Juden im Dt. Kulturbereich 1959, S. 570. | Maly, Karl: Die Macht der Honoratioren. Geschichte der Ffter Stadtverordnetenversammlung, Bd. I: 1867-1900. Ffm. 1992. (Veröffentlichungen der Ffter Historischen Kommission, Bd. XVIII/1).Maly: Stvv. I 1992, S. 370, 432.
Quellen: ISG, Einwohnermeldekartei („Nullkartei“), ca. 1870-1930.ISG, Nullkartei. | ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/6.413. | Senioren-Zeitschrift. Hg. v. Dezernat für Soziales, Senioren, Jugend und Recht der Stadt Ffm. in Zusammenarbeit mit dem Presse- und Informationsamt. Ffm. 1974-heute. Artikel von Hans-Otto Schembs über 150 Jahre Stadtbücherei in: Senioren-Zeitschrift 1/1995.

GND: 1025298632 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2020 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Saenger, Karl. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/978

Stand des Artikels: 20.1.1995