Halgard Kuhn

Geboren 1937 in Berlin. Aufgewachsen in Bielefeld. Nach dem Abitur Ausbildung im wissenschaftlichen Buchhandel in Göttingen, später Tätigkeit in Freiburg/Breisgau. Literatur-, Kunst- und Sprachstudien. Nach der Heirat mit Prof. Dr. Hans Wolfgang Kuhn (1927-1986), Politikwissenschaftler an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Ffm., enge Begleitung seiner Forschungen. Ferner als Rezensentin und Übersetzerin tätig.
Veröffentlichungen aus dem Nachlass von Hans Wolfgang Kuhn, eigene Publikationen zur Kulturgeschichte und zur frühen Frauenbewegung in der Kirche, Festschriften zu Verbandsjubiläen und biographische Beiträge, u. a. über Peter Boy und über Guillaume Verbecq, den „Juwelier Augusts des Starken und seine Beziehungen zu Ffm.“ (in: Dresdner Kunstblätter 5, 2000).
Stand: 25.10.2016

Verlauf

Mitglied seit
4 Jahre 2 Monate
Hide profile: 
public