Volker Löbner

Geboren 1957 in Ffm. Abitur an der Liebigschule in Ffm. Studium der Visuellen Kommunikation in Wiesbaden. Diplom-Arbeit: Arbeitsmappe zu Ffm. für Schulen. Wehrdienst: PSV-Btl. Bw., Mj. d. R. ZOpKom Bw. Von 2004 bis 2020 Lehrbeauftragter für Kunst und Geschichte an verschiedenen Gymnasien in Hofheim und Groß-Gerau. Volker Löbner lebt als freier Grafiker in Sulzbach/Taunus bei Ffm.
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde e. V., Arbeitskreis Blankwaffen.
Verfasser von Dokumentationen zu eigenen Inventarisierungsarbeiten an verschiedenen Museen im Bereich Militaria, u. a. am HMF. Buchveröffentlichungen: „Sankt Anna 1901-2001. 100 Jahre Katholischer Gottesdienst in Ffm.-Hausen” (2001) und „Feldpostbriefe des Eisenbahnpioniers Kurt Lombard und Kriegsschicksale seiner Verwandten 1914-1918” (2020) sowie die in Zusammenarbeit mit dem HMF und Privatsammlern entstandenen und im Selbstverlag herausgegebenen Bestandskataloge „Ffter Orden und Ehrenzeichen 1806-1866“ (Ffter Militär, Bd. 1, 2015), „Ffter Blankwaffen und Militaria 1806-1866“ (Ffter Militär, Bd. 2, 2016, als wesentlich erweiterte und ergänzte Neuauflage zu dem Band „Ffter Blankwaffen“ von 2012) und „Ffter Uniformen 1806-1866“ (Ffter Militär, Bd. 3, 2017).
Stand: 7.6.2021

Verlauf

Mitglied seit
2 Monate 2 Stunden
Hide profile: 
public