Heike Gilbert

Magisterabschluss (M. A.) in Germanistik, Musikwissenschaft und Philosophie. Diplom in Betriebswirtschaft. Systemischer Coach (SG). Langjährige Berufs- und Leitungserfahrung in Unternehmen der freien Wirtschaft und im Non-Profit-Bereich, Schwerpunkte Bildung, Soziales und Gesundheit. Ihr besonderes Interesse gilt Menschen und Organisationen in Lern- und Veränderungsprozessen.
Veröffentlichungen: „‚Eine Hölle wütet in meinem Innern!‘ – Kain und Abel und das Menschenbild der Empfindsamkeit“ [in: Ulrike Kienzle/Winfried Kirsch/Dietrich Neuhaus (Hg.): Kain und Abel – Die biblische Geschichte und ihre Gestaltung in bildender und dramatischer Kunst, Literatur und Musik, 1998], „‚Ich hab ihn erschlagen!‘ oder: Das Ende der Romantik als Bühnenereignis. Zu Felix Weingartners Oper Kain und Abel“ (ebd.), „Finanzierungsmöglichkeiten kreativtherapeutischer Angebote für Senioren“ (in: campus Spiegel 2/2013), „Die Kraft zu pflegen – Demographischer Wandel plus Fachkräftemangel gleich Pflegenotstand“ (in: campus Spiegel 1/2014) und „‚Da sehe ich, was ich noch kann!‘ – Kreative Ansätze in der Arbeit mit Senioren“ (in: CO.med, Fachmagazin für Komplementärmedizin, Mai 2014).
Stand: 30.11.2015

Verlauf

Mitglied seit
9 Jahre 9 Monate
Hide profile: 
public