Hans Ulrich Stenger

Von 1972 bis zur Pensionierung 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar. Dort machte sich Hans Ulrich Stenger um den Ausbau der Bibliothek verdient, betreute Forschungsprojekte, wirkte als Studienberater, koordinierte Schulpraktika und hielt Seminare zu den historischen Hilfswissenschaften. Er gehörte verschiedenen universitären Gremien und Ausschüssen an. Als Mitglied, zeitweise Vorsitzender des Personalrats wirkte er an wegweisenden Entscheidungen für die Entwicklung der Universität, etwa der Einführung einer neuen Verwaltungssteuerung sowie der Erschließung der Standorte Riedberg und Westend, mit.
Für die Ffter Biographie lieferte Hans Ulrich Stenger den Artikel über Hartmann Ibach im ersten Band (1994).
Gestorben am 21.1.2013 im Alter von 73 Jahren.
Stand: 13.5.2015

Verlauf

Mitglied seit
11 Jahre 2 Monate