Stern, Jean

Stern, Jean. Opernsänger. * 22.6.1889 Ludwigshafen, † 20.5.1974 Badgastein, begraben in Ffm.
Aufgewachsen in Graz. Abgebrochene Kaufmannslehre. Ausbildung zum Dreher in Mannheim. Statist und Chorsänger in Mannheim. Erste Gesangstunden bei Hermann Jadlowker (1877-1953) in Karlsruhe, später Unterricht bei Wilhelm Fenten (1870-1951) in Mannheim. Nach Engagements als Bass in Graz, Nürnberg, Hamburg, Kassel und Basel, wo er den Wechsel zum Bariton vollzog, kam S. 1923 als Charakter- und Heldenbariton unter Clemens Krauß an die Ffter Oper. Als markanter Solist konnte S. rasch die Sympathie des Ffter Publikums gewinnen. Zu seinen besten und wichtigsten Rollen gehörten der Wotan im „Ring“-Zyklus, der Telramund in „Lohengrin“, der Titelheld im „Fliegenden Holländer“, Hans Sachs in den „Meistersingern“, der Scarpia in „Tosca“, der Pizarro in „Fidelio“ und der Jago in „Othello“. 1937 wirkte S. in der Uraufführung von Carl Orffs „Carmina burana“ in Ffm. mit. Noch 1950 brillierte er als Mephisto in Gounods „Faust“. Trotz großer Erfolge, die S. auf Gastspielen an bedeutenden europäischen Opernhäusern feierte, blieb er der Ffter Bühne bis zu seiner Pensionierung 1953 treu.
Nach 1945 machte sich S. als Obmann der Bühnengenossenschaft auch um den organisatorischen Wiederaufbau der Oper verdient.
1948 Ehrenmitglied der Ffter Städtischen Bühnen. 1960 Bundesverdienstkreuz I. Klasse. 1964 Ehrenplakette der Stadt Ffm.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 2 (1996), S. 431f., verfasst von: Birgit Weyel.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/3.438.

GND: 13172973X (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2021 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Weyel, Birgit: Stern, Jean. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1334

Stand des Artikels: 17.7.1995