Bekker, Paul

Bekker, Paul Eugen Max. Musikkritiker und Musikschriftsteller. Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.* 11.9.1882 Berlin, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 7.3.1937 New York.
Verheiratet in zweiter Ehe (von 1920 bis zur Scheidung 1930) mit Hanna B. vom Rath.
Von 1911 bis 1925 Musikkritiker bei der FZ, wo B. als Verfechter der Neuen Musik (Mahler, Schönberg) ein breites Wirkungsfeld offenstand. 1933 zunächst nach Paris, 1934 weiter nach Amerika emigriert.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 55f., verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933 / International Biographical Dictionary of Central European Emigrés 1933-1945. 3 Bde. München/New York/London/Paris 1980-83.Emigrantenlex. | Neue Deutsche Biographie. Hg. v. d. Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bisher 26 Bde. (bis Vocke). Berlin 1953-2016.Werner Bollert in: NDB 2 (1955), S. 25f. | Riemann Musiklexikon. Hg. v. Willibald Gurlitt und Carl Dahlhaus. Personenteil, 2 Bde. u. 2 Ergänzungsbde. Mainz 1959-79.Riemann: Musik.

GND: 119265052 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2019 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Bekker, Paul. In: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), http://frankfurter-personenlexikon.de/node/1550

Stand des Artikels: 9.9.1986