Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Braun, Wunibald

Mitbegründer der Firma „Hartmann & Braun“.

Braun, Wunibald Joseph. Kommerzienrat. Kaufmann. Industrieller. * 20.9.1839 (Marktgemeinde) Eiterfeld bei Hünfeld im heutigen Landkreis Fulda, Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden.† 29.12.1912 Ffm.
Nach kaufmännischer Tätigkeit in Russland ließ sich B. 1878 in Ffm. nieder. 1882 wurde er stiller Teilhaber der physikalisch-astronomischen Werkstätte „Eugen Hartmann & Co.“ in Würzburg. Da er persönlich in dem Unternehmen mitarbeiten wollte, regte er dessen Umzug nach Ffm. an. 1884 nahm der Betrieb als „Hartmann & Braun, Fabrik electrotechnischer Apparate, optische Anstalt, physikalisch-astronomische Werkstätte“ in Bockenheim die Arbeit auf. Das Unternehmen, das sich bald auf die Fabrikation elektrischer Messinstrumente spezialisierte, stand unter B.s kaufmännischer Leitung. B. erkannte die Absatzmöglichkeiten für elektrische Messgeräte und förderte die Herstellung brauchbarer Betriebsmessgeräte. Damit trug er wesentlich zum Ausbau der Firma „Hartmann & Braun“ zu einem der führenden elektrotechnischen Unternehmen bei. 1901 wurde die bisherige offene Handelsgesellschaft „Hartmann & Braun“ in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, wobei aber alle Aktien im Besitz der Familien Hartmann und B. blieben. B. übernahm den Vorsitz im Aufsichtsrat. Eine schleichende Nervenkrankheit zwang ihn immer mehr zum Rückzug aus dem Geschäftsleben, doch stand er dem Unternehmen bis zu seinem Tod beratend zur Seite.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 98, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Richel, Arthur: Katalog der Abteilung Fft. [der Ffter Stadtbibliothek]. Bd. 2: Literatur zur Familien- und Personengeschichte. Ffm. 1929.Richel, S. 69.
Literatur:
                        
Hartmann & Braun AG: 50 Jahre elektrische Messgeräte 1879-1929. Ffm. 1929.FS Hartmann & Braun 1929, S. 25. | Morgenstern, Carl (Bearb.): Verwandtschaftstafeln der Familien Hartmann & Braun. Firmengeschichtliche Dokumentation. Ffm. 1971.Morgenstern: Verwandtschaftstafeln d. Familien Hartmann u. Braun 1971. | Schiedermair, Ulrike/Setzepfandt, Christian: Die Wiese auf dem Ffter Hauptfriedhof. Neujahrsgruß 2018 (...). Ffm. [Copyright 2017].Schiedermair/Setzepfandt: Die Wiese auf dem Ffter Hauptfriedhof 2018, S. 54f.

GND: 135558360 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).
Einträge zu dieser Person in anderen Datenbanken ansehen

Die hier genannten Verweise wurden mit Hilfe des frei verfügbaren Datendienstes http://beacon.findbuch.de (Thomas Berger) erstellt.


© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Braun, Wunibald. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1857

Stand des Artikels: 8.5.1987