Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in FieldCollectionItemEntity->fetchHostDetails() (Zeile 378 von /var/www/vhosts/bec2659.online-server.cloud/frankfurter-personenlexikon.de/sites/all/modules/field_collection/field_collection.module).

Colomba, Luca Antonio

Colomba (eigentl.: Colombo), Luca Antonio (auch: Lukas Anton). Maler. Diese Angaben konnten anhand von Dokumenten zweifelsfrei bestätigt werden. * 1661 Arogno/Tessin, † 1737 Arogno/Tessin.
Onkel von Johann Baptist Innocenz C.
Von 1733 bis 1735/36 Aufenthalt in Ffm., wo er die Fresken im Palais Thurn und Taxis schuf. Das Kuppelfresko im großen Mittelsaal stellte die Huldigung der antiken Götter an den Fürsten Anselm Franz von Thurn und Taxis und dessen Gattin Maria Ludovica, geb. Herzogin von Lobkowitz (1683-1750), dar (kriegszerstört 1944).
Im HMF befindet sich C.s „Tod der Lukretia“, das Gegenstück zu dem „Gastmahl der Kleopatra“. Es ist zweifelhaft, ob dieses Gemälde früher im Palais Thurn und Taxis hing.

Artikel aus: Frankfurter Biographie 1 (1994), S. 135, verfasst von: Sabine Hock.
Dieser Artikel wurde noch nicht abschließend für das Frankfurter Personenlexikon überarbeitet.
Array
(
    [de] => Array
        (
            [0] => Array
                (
                    [value] => literfasst
                )

        )

)

Lexika: Gwinner, Philipp Friedrich: Kunst und Künstler in Ffm. vom 13. Jahrhundert bis zur Eröffnung des Städel’schen Kunstinstituts. Ffm. 1862. Ergänzungsbd. Ffm. 1867.Gwinner, S. 266. | Thieme, Ulrich/Becker, Felix: Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. 37 Bde. Leipzig 1907-50.Thieme/Becker 7 (1912), S. 250.
Literatur:
                        
Lübbecke, Fried: Das Palais Thurn und Taxis zu Ffm. Ffm. 1955.Lübbecke: Palais Thurn u. Taxis 1955, S. 228, 241, 268-279.
Quellen: ISG, Dokumentationsmappe in der Sammlung S2 (mit Kleinschriften, Zeitungsausschnitten und Nekrologen zu einzelnen Personen und Familien).ISG, S2/13.486 (Familie Colombo).

GND: 119429896 (Eintrag der Deutschen Nationalbibliothek).

© 2022 Frankfurter Bürgerstiftung und bei dem Autor/den Autoren
Empfohlene Zitierweise: Hock, Sabine: Colomba, Luca Antonio. Artikel aus der Frankfurter Biographie (1994/96) in: Frankfurter Personenlexikon (Onlineausgabe), https://frankfurter-personenlexikon.de/node/1958

Stand des Artikels: 10.9.1987